Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2014

06:00 Uhr

Zeit und Sprit sparen

Intelligente Ampelsysteme

Man ist der letzte in einer Kolonne, aber über die Ampel schafft man es nicht mehr: So sieht es im Straßenverkehr oft aus. Ein intelligentes Ampelsystem könnte außerhalb der Rushhour solche Situationen vermeiden.

Rote Ampel am Stadtrand: Ein intelligentes System könnte Zeit und Benzin sparen. ap

Rote Ampel am Stadtrand: Ein intelligentes System könnte Zeit und Benzin sparen.

Gabriele Gutke (38), aus Gütersloh

Ich wünsche mir ein intelligentes Ampelsystem. Oft kommen bei einer Ampelphase nicht alle Autos über die Kreuzung. Ein bis zwei Fahrzeuge müssen anhalten, weil die Ampel wieder auf Rot springt. Besser wäre ein intelligentes Ampelsystem, welches erkennt, dass nur noch ein oder zwei Autos folgen und diese Fahrzeuge noch passieren lässt.

In der Hauptverkehrszeit ist die Idee natürlich nicht praktikabel, aber außerhalb dieser Zeit wäre das System ideal: Es spart neben Zeit auch Sprit, und die Anwohner an Kreuzungen haben sicherlich auch nichts dagegen.

Vorstellbar wäre ein ähnliches System auch nachts: Wenn nur ein Auto an der Kreuzung steht, könnte die Ampel darauf programmiert werden, eben jenes Fahrzeug zu erkennen und gegen den eigentlichen Rhythmus „grün“ anzuzeigen.

In einem Schritt weiter lässt sich so ein System auch für Fußgänger vorstellen. Das hätte zudem den Vorteil, dass weniger Menschen über Rot gehen würden – etwa, um die Straßenbahn oder den Bus noch rechtzeitig zu erreichen.

Haben Sie auch eine Idee, eine Erfindung, eine Vision für die Zukunft? Teilen Sie sie uns mit unter der E-Mail-Adresse erfindung@handelsblatt.com.

Kommentare (4)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

30.01.2014, 08:50 Uhr

Angeblich sollen die LED Ampeln an Baustellen ja sowas schon können. Leider funktioniert es aber ncoh nicht richtig, wie man leicht erkennen kann, wenn man es mal ausprobiert...

Account gelöscht!

30.01.2014, 09:13 Uhr

Ich fände ein Ampelsystem noch intelligenter, welches erkennt, ob ein Auto über 4 l Sprit verbraucht oder nicht voll besetzt ist, und solche Autos gar nicht mehr durchfahren lässt. Würde gegen Staus in der City helfen :-)))

Account gelöscht!

30.01.2014, 11:39 Uhr

Meine Heimatstadt hatte mal das Prinzip der recht intelligent gesteuerten "Grünen Welle bei ... km/h", die selbst dichten Berufsverkehr erstaunlich gut im Fluß hielt.
Bis wir einen grünsozialistischen Stadtrat erhielten, dem Individualverkehr aus Prinzip ein Dorn im Auge war und der die Leute in den teuren und unpünktlichen ÖPNV zwingen wollte. Die Zerstörung der "grünen Welle" gepaart mit völlig sinnlosen, willkürlichen Tempolimits auf Hauptverbindungs- und Ausfallstraßen brachte den Verkehr zum Zusammenbruch. Seither gibt's nur noch "Stop'n go", das absolute Chaos. Grünrote Weltverschlimmbesserei der schlimmsten Sorte! Sendungsbewußtsein und Ökofanatismus ersetzen eben keinen Sachverstand!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×