Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.07.2000

15:22 Uhr

Harry's Kauf wird mit Cash finanziert

Kamps kauft französische Großbäckerei

Kamps wächst und wächst.....Die Beteiligung an Harry´s ermöglicht dem Großbäcker den Zugang zu den südeuropäischen Märkten. Für das laufende Jahr strebt Kamps einen Umsatz von 900 Mill. DM an.

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Düsseldorfer Backwarenhersteller Kamps AG wird 49 Prozent des französischen Unternehmens Harry´s übernehmen. Laut Unternehmensangaben vom Montag hat Kamps auch die Option, die anderen 51 Prozent zu einem bereits vereinbarten Preis zu übernehmen. Harry´s stelle ebenfalls Backwaren vor allem für den französischen und den spanischen Markt her. Im laufenden Jahr strebt Harry´s einen Umsatz von rund 900 Mio. DM an. Die Beteiligung an Harry´s bringe Kamps auch den Zugang zu weiteren südeuropäischen Märkten. Den französischen Kartellbehörden werde die Aquisition zur Prüfung vorgelegt.

Wie die Kamps AG außerdem mitteilte, wird sie auch die niederländische Firma Schothuis mit einem Jahresumsatz von rund 40 Mio. DM übernehmen. Darüber hinaus habe Kamps den Kauf von Bruinsma mit 14 Mio. DM Umsatz pro Jahr ebenfalls per Kaufvertrag abgeschlossen. Durch die Realisation mehrerer Übernahmen plant das Kamps-Management, seinen Jahresumsatz künftig auf rund 4 Mrd. DM fast zu verfünfachen - nach 820,8 Mio. DM im Vorjahr.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×