Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.06.2000

13:33 Uhr

adx LONDON. Die Investmentbank Goldman Sachs sieht Henkel nach der angekündigten Verstärkung der Klebstoff-Sparte in den USA weiterhin positiv. Im laufenden Jahr könnte die Akquisition zu einer um rund 3,4 % höheren Umsatzschätzung und einer Erhöhung der Ergebnisprognose um 3 % führen, teilten die Analysten am Freitag in London mit. Von größerer strategischer Bedeutung als der Klebstoff-Bereich sei aber die künftige Entwicklung der Chemiesparte Cognis, bei der es noch Klärungsbedarf gebe.

Die Einschätzung der Experten für die Henkel-Aktie lautet weiterhin "Market Outperformer". Die Ergebnisschätzung liegt ohne Berücksichtigung der Übernahme bei drei Euro für das laufende und bei 3,31 Euro für das Jahr 2001.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×