Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Jan Hildebrand

  • Handelsblatt
  • Redakteur

Nach dem Studium der Volkswirtschaft und der Ausbildung an der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft startete Jan Hildebrand seine journalistische Laufbahn bei der „Frankfurter Rundschau“. Von 2007 bis 2012 arbeitete er für die „Welt“ und „Welt am Sonntag“, zunächst als Korrespondent im Münchner Büro. Im Herbst 2010 wechselte er in das Politikressort in Berlin, um über die Finanz- und Wirtschaftspolitik zu berichten. Seit Januar 2013 ist er Korrespondent im Hauptstadtbüro des Handelsblatts mit Schwerpunkt Finanzpolitik, seit September 2014 stellvertretender Büroleiter.

Er wurde für seine Arbeiten mit mehreren Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Journalistenpreis djp und dem Ernst-Schneider-Preis.

Weitere Artikel dieses Autors

Haushaltseinnahmen und Wahlversprechen: Kassensturz für die nächste Koalition

Haushaltseinnahmen und Wahlversprechen

Premium Kassensturz für die nächste Koalition

Die neue Regierung kann viel Geld verteilen. Der Spielraum für zusätzliche Ausgaben könnte doppelt so groß sein wie gedacht. Doch die Wahlversprechen der Parteien sind noch viel teurer. Und es gibt einige Unsicherheiten.

von Martin Greive, Jan Hildebrand

Unicredit-Interesse an Commerzbank: Schwierige Avancen aus Italien

Unicredit-Interesse an Commerzbank

Premium Schwierige Avancen aus Italien

Das italienische Geldhaus Unicredit buhlt um die Commerzbank. Doch Investoren, Analysten und Politiker sind skeptisch. Für grenzüberschreitende Bankenfusionen gibt es große Hürden. Einen dürfte es freuen: Cerberus.

von Andreas Kröner, Jan Hildebrand

Postengeschacher nach der Wahl: Was wird aus Schäuble?

Postengeschacher nach der Wahl

Premium Was wird aus Schäuble?

Wolfgang Schäuble ist die Stütze in Merkels Kabinett. Doch kann er sein Ressort nach der Wahl verteidigen? Das wird auch beim Festakt zu seinem 75. Geburtstag diskutiert. Der Finanzminister selbst wird immer...

von Martin Greive, Jan Hildebrand, Thomas Sigmund

Euro für alle?: Junckers Vision für Europa

Euro für alle?

Premium Junckers Vision für Europa

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will den Euro in weiteren EU-Staaten einführen. Während die Bundesregierung positiv reagiert, warnen Ökonomen vor einer überstürzten Erweiterung der Währungsunion.

von Till Hoppe, Jan Hildebrand, Jan Mallien, Martin Greive

Kurs nach Gewalt in Charlottesville: Trump eint Europa

Kurs nach Gewalt in Charlottesville

Premium Trump eint Europa

Der US-Präsident hat mit seinem unentschlossenen Kurs gegenüber Rassisten einen Proteststurm entfacht. Die Kritik reicht von Berlin über Brüssel bis London. In den USA kommt Widerspruch von Wirtschaft und Militärs.

von Jan Hildebrand, Till Hoppe, Torsten Riecke

Deutsches Steuer- und Sozialsystem: Wenn Arbeit ärmer macht

Deutsches Steuer- und Sozialsystem

Premium Wenn Arbeit ärmer macht

Das Steuer- und Sozialsystem in Deutschland setzt Fehlanreize: Wer mehr arbeitet, hat mitunter weniger Geld, zeigt eine aktuelle Studie. Betroffen sind ausgerechnet untere und mittlere Einkommen.

von Jan Hildebrand

Handelsblatt Deutschland Dinner: Der große Optimist Schäuble

Handelsblatt Deutschland Dinner

Der große Optimist Schäuble

Trotz Brexit, Flüchtlingskrise und einem unberechenbaren US-Präsidenten: Wolfgang Schäuble verbreitet beim Deutschland Dinner des Handelsblatts Zuversicht. Nur eine Krise lässt den Bundesfinanzminister unruhig schlafen.

von Jan Hildebrand, Thomas Sigmund

Handelsblatt Deutschland Dinner: Schäuble nimmt Draghi in Schutz

Handelsblatt Deutschland Dinner

Schäuble nimmt Draghi in Schutz

Beim Deutschland Dinner in Berlin diskutiert Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart mit Wolfgang Schäuble unter anderem über die Anleihekäufe der EZB. Auf eine Personaldiskussion will sich der Bundesfinanzminister aber...

von Jan Hildebrand, Thomas Sigmund

Karlsruhe moniert EZB-Anleihekäufe: Wo sind die Grenzen der Geldpolitik?

Karlsruhe moniert EZB-Anleihekäufe

Premium Wo sind die Grenzen der Geldpolitik?

Das Bundesverfassungsgericht sieht „gewichtige Gründe“ gegen die Anleihekäufe der EZB – und leitet entsprechende Klagen an den Europäischen Gerichtshof weiter. Die Investoren an den Anleihemärkten reagieren nervös.

von Andrea Cünnen, Jan Hildebrand, Matthias Streit, Frank Wiebe

Taxomat für die Steuerpolitik: Welche Partei zu Ihnen passt

Taxomat für die Steuerpolitik

Welche Partei zu Ihnen passt

Mit unterschiedlichen Steuerkonzepten ziehen die Parteien in den Bundestagswahlkampf. Doch welche Partei kommt Ihren Ansichten am nächsten? Ein Wahl-O-Mat für die Steuerpolitik verrät es Ihnen.

von Jan Hildebrand

EU erwägt Zollunion: Neue Hilfe für Afrika

EU erwägt Zollunion

Premium Neue Hilfe für Afrika

Angela Merkel berät im Kanzleramt mit Experten über die Flüchtlingskrise. Wie lassen sich Fluchtursachen bekämpfen? Aus Brüssel kommt eine neue Idee: eine Zollunion mit nordafrikanischen Staaten.

von Jan Hildebrand, Till Hoppe

Deutsche Börse: Der gelähmte Konzern

Deutsche Börse

Premium Der gelähmte Konzern

Schockstarre in Eschborn: Die Ermittlungen gegen Börsenchef Kengeter blockieren das Unternehmen. Erste Politiker dringen auf seine Ablösung, Investoren fordern eine schnelle Entscheidung. Die Zeit drängt.

von Michael Brächer, Andreas Kröner, Jan Hildebrand, Robert Landgraf, Yasmin Osman, Daniel Schäfer

Debatte über Staatsbeteiligung: Attacke auf das VW-Gesetz

Debatte über Staatsbeteiligung

Premium Attacke auf das VW-Gesetz

Die jüngsten Affären rund um VW haben eine Grundsatzdebatte über die Staatsbeteiligung an dem Autobauer entfacht. FDP-Chef Lindner fordert im Interview die Privatisierung des Konzerns. Experten unterstützen den Vorstoß.

Deutsche Börse: Schäfer-Gümbel fordert Ablösung von Kengeter

Deutsche Börse

Schäfer-Gümbel fordert Ablösung von Kengeter

Der stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, sieht die Deutsche Börse in der Vertrauenskrise. Sowohl der Vorstandschef als auch die Aufsichtsratsspitze müssten deshalb ausgetauscht werden.

von Michael Brächer, Jan Hildebrand

Kommentar zu Niedersachsen: Die neue Schärfe im Bundestagswahlkampf

Kommentar zu Niedersachsen

Premium Die neue Schärfe im Bundestagswahlkampf

Mit den sich überschlagenden Ereignissen in Niedersachsen wird der Wahlkampf von CDU und SPD nun härter geführt – aber leider nicht besser. Der Erkenntnisgewinn für den Wähler tendiert gegen null. Ein Kommentar.

von Jan Hildebrand

Stärkung der Währungsunion: Harter Kern für den Euro

Stärkung der Währungsunion

Premium Harter Kern für den Euro

Frankreichs Präsident Macron will bei der Euro-Reform mit den willigen Staaten vorangehen. Das hat er bereits der Kanzlerin vorgeschlagen. Die Regierung kann sich mit der Idee anfreunden. Doch der Plan ist nicht...

von Thomas Hanke, Jan Hildebrand

Kommentar zu steigenden Sozialausgaben: Sozialstaat per Gießkanne

Kommentar zu steigenden Sozialausgaben

Premium Sozialstaat per Gießkanne

Trotz guter Konjunktur gibt der Staat immer mehr Geld für Soziales aus. Unter dem Deckmantel der Sozialpolitik wird längst Klientelpolitik betrieben. Den wirklich Bedürftigen wird damit nicht geholfen. Ein Kommentar.

von Jan Hildebrand

Cerberus steigt bei der Commerzbank ein: Hilfe vom Höllenhund

Cerberus steigt bei der Commerzbank ein

Premium Hilfe vom Höllenhund

Der US-Finanzinvestor Cerberus wird zum Großaktionär der Commerzbank. Der Aktienkauf gilt als Vertrauensbeweis für die Umbaupläne des Topmanagements. Ob der Umbau gelingt, ist aber unsicher.

von Michael Brächer, Jan Hildebrand, Robert Landgraf

Türkei-Krise: Aufkommende Angst in der deutschen Wirtschaft

Türkei-Krise

Premium Aufkommende Angst in der deutschen Wirtschaft

Nachdem die Türkei deutsche Unternehmen unter Terrorverdacht gestellt hat, wirbt der Wirtschaftsminister um „die deutschen Freunde“. Der bilaterale Konflikt könnte auf dem Rücken der Wirtschaft ausgetragen werden.

Deutsche Unternehmen im Visier: Fast 700 Firmen auf schwarzer Liste der Türkei

Deutsche Unternehmen im Visier

Fast 700 Firmen auf schwarzer Liste der Türkei

Die türkische Regierung wirft viel mehr deutschen Unternehmen und Einzelpersonen vor, sie würden den Terror unterstützen. Auf einer entsprechenden Liste finden sich nach Handelsblatt-Informationen fast 700 Namen.

von Martin Greive, Frank Specht, Jan Hildebrand

Gabriel stellt Wirtschaftshilfen infrage: Breitseite gegen Erdogan

Gabriel stellt Wirtschaftshilfen infrage

Premium Breitseite gegen Erdogan

Im Konflikt mit der Türkei verschärft die Bundesregierung ihren Kurs. Außenminister Sigmar Gabriel will Exportbürgschaften und Wirtschaftshilfen auf den Prüfstand stellen. Präsident Erdogan reagiert gereizt.

von Ozan Demircan, Martin Greive, Dana Heide, Jan Hildebrand

Gesamtmetall-Präsident Dulger: „Die IG Metall öffnet die Büchse der Pandora“

Gesamtmetall-Präsident Dulger

Premium „Die IG Metall öffnet die Büchse der Pandora“

Gesamtmetall-Präsident Rainer Dulger warnt die Gewerkschaft vor Wunschträumen bei der Arbeitszeit. Sonst drohten Fachkräftemangel und massenhafte Tarifflucht. Und obendrein Produktionsverlagerungen ins günstigere...

von Jan Hildebrand, Frank Specht

Achse zwischen Deutschland und Frankreich: Freunde rüsten auf

Achse zwischen Deutschland und Frankreich

Premium Freunde rüsten auf

Große Worte und Treueschwüre ist man gewohnt im deutsch-französischen Verhältnis. Doch nun präsentierten Merkel und Macron in Paris eine gemeinsame Agenda – vor allem zu Verteidigungsprojekten.

von Thomas Hanke, Jan Hildebrand

Merkel und Macron: Europa neu denken

Merkel und Macron

Premium Europa neu denken

Merkel und Macron wollen das europäische Haus neu beleben. Beim Ministertreffen in Paris sollen Projekte zur Stärkung der Gemeinschaft vorgestellt werden. Im Mittelpunkt steht eine gemeinsame Unternehmensbesteuerung.

von Ruth Berschens, Jan Hildebrand, Martin Greive, Thomas Hanke

G20-Gipfel in Hamburg: Trump ist beim Klimaschutz isoliert

G20-Gipfel in Hamburg

Trump ist beim Klimaschutz isoliert

Die G20-Regierungschefs lösen ihren Handelsstreit – ein Erfolg in einem von Ausschreitungen gezeichneten Gipfel. Auch beim Klimaschutz zeichnet sich ein Kompromiss ab. Allerdings sorgt ein Thema noch für Streit.

von Martin Greive, Jan Hildebrand, Thomas Sigmund, Torsten Riecke

G20-Gipfel: Merkels Sorge vor der doppelten Niederlage

G20-Gipfel

Merkels Sorge vor der doppelten Niederlage

Der zweite und letzte Gipfeltag in Hamburg startet für Kanzlerin Merkel unter schwierigen Bedingungen: Krawalle werfen einen Schatten auf den G20-Gipfel. Ob den Regierungschefs eine Einigung gelingt, ist nicht sicher.

von Thomas Sigmund, Jan Hildebrand, Martin Greive

Kritik am G20-Standort: Warum zur Hölle Hamburg?

Kritik am G20-Standort

Warum zur Hölle Hamburg?

Angesichts der gewaltsamen Proteste wird die Kritik immer lauter, dass Kanzlerin Angela Merkel ausgerechnet Hamburg für den G20-Gipfel ausgesucht hat. Wie kam die Entscheidung für die alternative Hansestadt zustande?

von Jan Hildebrand, Martin Greive, Thomas Sigmund

Analyse zu G20: Der brüchige Handelsfrieden

Analyse zu G20

Premium Der brüchige Handelsfrieden

Überschattet von Gewalt haben sich die G20-Regierungschefs auf ein Bekenntnis zum Freihandel verständigt. Doch die Gefahr des Protektionismus ist damit nicht gebannt. Trump droht vor allem beim Stahl mit neuen Zöllen.

von Torsten Riecke, Martin Greive, Thomas Sigmund, Jan Hildebrand

Exportüberschuss: IWF fordert mehr Investitionen von Deutschland

Exportüberschuss

IWF fordert mehr Investitionen von Deutschland

Pünktlich zum G20-Gipfel übt der Weltwährungsfonds in seinem neuen Länderbericht Kritik an Deutschlands Wirtschaftspolitik. Die Bundesregierung müsse mehr investieren – und steigende Armutsrisiken bekämpfen.

von Martin Greive, Jan Hildebrand, Thomas Sigmund

WTO-Chef Azevêdo im Interview: „Man weiß immer, womit Handelskriege anfangen – aber nie, wo sie enden“

WTO-Chef Azevêdo im Interview

Premium „Man weiß immer, womit Handelskriege anfangen – aber nie, wo sie enden“

Der Chef der Welthandelsorganisation, Roberto Azevêdo, ist zufrieden mit den Ergebnissen des Gipfel20-Gipfels in Hamburg. Das bekräftigt er im Gespräch mit dem Handelsblatt, warnt aber vor neuen Handelskriegen.

von Jan Hildebrand, Martin Greive

Merkel muss Kompromisse finden: Der G20-Basar

Merkel muss Kompromisse finden

Der G20-Basar

Jetzt wird es ernst: Der G20-Gipfel beginnt am Vormittag offiziell. Gastgeberin Merkel will ein Scheitern unbedingt verhindern. Jeder Regierungschef soll etwas bekommen, damit alle der Abschlusserklärung zustimmen.

von Martin Greive, Jan Hildebrand, Torsten Riecke, Thomas Sigmund

+++ Liveblog G20 +++: Trügerische Ruhe nach der Chaos-Nacht von Hamburg

+++ Liveblog G20 +++

Trügerische Ruhe nach der Chaos-Nacht von Hamburg

Die Lage in der Hamburger Innenstadt hat sich nach Polizeiinformationen in den frühen Morgenstunden beruhigt. Aber was wird der Samstag bringen? Die G20-Ereignisse im Liveblog.

Krisengespräch mit Merkel: Ein 19 gegen Trump will Deutschland vermeiden

Krisengespräch mit Merkel

Ein 19 gegen Trump will Deutschland vermeiden

US-Präsident Trump und Bundeskanzlerin Merkel haben sich kurz vor dem G20-Gipfelstart im Hamburger Nobelhotel „Atlantic“ zu Gesprächen getroffen. Die Lage ist verzwickt – vor allem bei den Themen Freihandel und Klima.

von Martin Greive, Jan Hildebrand, Thomas Sigmund

US-Präsident in Polen: Die Trump-Show

US-Präsident in Polen

Premium Die Trump-Show

Der US-Präsident inszeniert sich in Warschau als Anführer des Westens und bekennt sich zur Nato. Russland bezeichnet er als destabilisierenden Faktor – doch Trump bleibt ein schwieriger Partner, launisch und reizbar.

von Mathias Brüggmann, Jan Hildebrand, Moritz Koch, Torsten Riecke

G20-Gipfel: Merkels schwierige Mission

G20-Gipfel

Premium Merkels schwierige Mission

Die Kanzlerin muss in Hamburg kämpfen: Der traditionelle G20-Kompromiss der Staats- und Regierungschefs gilt als fast unmöglich. Vor allem Trump blockiert bei den Kernthemen.

Sozialer Wohnungsbau: Gefeilsche um bezahlbare Wohnungen

Sozialer Wohnungsbau

Premium Gefeilsche um bezahlbare Wohnungen

Bundesbauministerin Barbara Hendricks will das Grundgesetz ändern, um den sozialen Wohnungsbau zu fördern. Die Bundesländer würden bei der Umsetzung scheitern. Die Union hält das für ein Wahlkampfmanöver.

von Jan Hildebrand, Silke Kersting

Vor G20-Gipfel: Lagarde stützt Merkel

Vor G20-Gipfel

Lagarde stützt Merkel

Vor dem G20-Gipfel erhält die Bundeskanzlerin beim Streitthema Freihandel Schützenhilfe vom IWF. In einer Frage allerdings liegt der Weltwährungsfonds voll auf der Linie von US-Präsident Donald Trump.

von Martin Greive, Jan Hildebrand

Clemens Fuest zum Programm der Union: „Von der linken Tasche in die rechte Tasche“

Clemens Fuest zum Programm der Union

Premium „Von der linken Tasche in die rechte Tasche“

Normalerweise sind CDU und Wirtschaft eng miteinander verbunden. Kritik für das Wahlprogramm gibt es trotzdem. Denn viele Wahlversprechen würden die Empfänger selbst bezahlen, kritisiert der Präsident des Ifo-Instituts.

von Jan Hildebrand

Wahlprogramm von CDU und CSU: Das 40-Milliarden-Geschenk

Wahlprogramm von CDU und CSU

Premium Das 40-Milliarden-Geschenk

CDU und CSU haben ihr Wahlprogramm vorgelegt. Es beinhaltet viele Wohltaten. Von einer wirksamen Steuerreform wollen beide Parteien nichts wissen. Merkel und Seehofer verteilen das Geld lieber selbst.

von Daniel Delhaes, Jan Hildebrand, Frank Specht

CDU/CSU: Mit dem Füllhorn in den Wahlkampf

CDU/CSU

Mit dem Füllhorn in den Wahlkampf

Steuersenkungen, höheres Kindergeld, mehr Investitionen: Angela Merkel und Horst Seehofer präsentieren ein Wahlprogramm mit vielen teuren Versprechen. Können sie sich die leisten?

von Daniel Delhaes, Jan Hildebrand

G20-Strategie: Merkels Gratwanderung

G20-Strategie

Premium Merkels Gratwanderung

Vor dem G20-Gipfel geht die Kanzlerin in der Klima- und Handelspolitik auf Konfrontationskurs zu Trump. Doch komplett isolieren wollen sie und ihr französischer Partner Macron den US-Präsidenten nicht.

von Jan Hildebrand

Bundeshaushalt verabschiedet: Schäuble hinterlässt ein gut bestelltes Haus

Bundeshaushalt verabschiedet

Schäuble hinterlässt ein gut bestelltes Haus

Die Finanzplanung von Wolfgang Schäuble weist zweistellige Milliardenreserven auf. Das macht es der nächsten Bundesregierung leicht. Nur bei der Verwendung sollte sie noch mal nachjustieren. Eine Analyse.

von Jan Hildebrand

Milliardenpaket: Schäuble wirbt um Zustimmung für Griechenland-Hilfen

Milliardenpaket

Schäuble wirbt um Zustimmung für Griechenland-Hilfen

Bundesfinanzminister Schäuble will die Bundesregierung von dem neuen Hilfspaket für Griechenland überzeugen. Dazu hat er einen Brief an die Kollegen der Großen Koalition geschrieben – die Milliarden seien gerechtfertigt.

Treffen des CDU-Wirtschaftsrates: Freihandels-Verhandlung per Videoschalte

Treffen des CDU-Wirtschaftsrates

Freihandels-Verhandlung per Videoschalte

Beim Treffen des CDU-Wirtschaftsrates sprechen sich Kanzlerin Merkel und US-Handelsminister Ross überraschend deutlich für die Wiederaufnahme von Verhandlungen eines transatlantischen Freihandelsabkommens aus.

von Martin Greive, Jan Hildebrand

Steuern und Rente: Schäuble hält SPD-Pläne für Wähler-Verdummung

Steuern und Rente

Schäuble hält SPD-Pläne für Wähler-Verdummung

Der Bundesfinanzminister geht mit dem SPD-Wahlvorschlägen hart ins Gericht: Die Steuerpläne führten zu Mehrbelastungen, und das Rentenkonzept sei „der durchsichtige Versuch, die Wähler zu verdummen“.

von Sven Afhüppe, Martin Greive, Jan Hildebrand

Finanzminister Wolfgang Schäuble: „Versuch der Verdummung der Wähler“

Finanzminister Wolfgang Schäuble

Premium „Versuch der Verdummung der Wähler“

Bundesfinanzminister Schäuble kritisiert die SPD im Interview scharf. Ihr Steuerplan sei enttäuschend, die Rentenreform ein Versuch, den Wähler zu verdummen. Beim Solidaritätsbeitrag zeigt er sich verhandlungsbereit.

von Sven Afhüppe, Jan Hildebrand, Martin Greive

Deutscher Verbrauchertag: Verbraucherschützer fordern Tüv für Algorithmen

Deutscher Verbrauchertag

Premium Verbraucherschützer fordern Tüv für Algorithmen

Vom Auto bis zur Versicherung: Immer mehr Produkte bestehen auch aus Software, die Teil des Betriebsgeheimnisses ist. Die Verbraucherzentralen fordern eine Prüfstelle für Algorithmen – und verweisen auf die...

von Jan Hildebrand, Heike Anger

Griechenland: Ein fauler Kompromiss

Griechenland

Ein fauler Kompromiss

Athens Geldgeber einigen sich darauf, sich erst später zu einigen. Das Krisenland bekommt zwar einen neuen Kredit. Der Streit zwischen Schäuble und dem IWF um Schuldenerleichterungen wird aber vertagt. Ein Kommentar.

von Jan Hildebrand

Schnellere Kreditrückzahlung an IWF: Portugal will „in den Genuss niedrigerer Zinskosten“ kommen

Schnellere Kreditrückzahlung an IWF

Portugal will „in den Genuss niedrigerer Zinskosten“ kommen

Die portugiesische Regierung will die Kredite des Internationalen Währungsfonds schneller zurückzahlen – und dadurch hunderte Millionen Euro sparen. Ein Brief zeigt, warum Finanzminister Schäuble den Plan unterstützt.

von Jan Hildebrand, Martin Greive

Griechischer Staatspräsident Pavlopoulos: „Eine große Chance, die Krise zu überwinden“

Griechischer Staatspräsident Pavlopoulos

Premium „Eine große Chance, die Krise zu überwinden“

Vor dem entscheidenden Eurogruppen-Treffen appelliert der griechische Präsident im Interview an den deutschen Finanzminister. Schäuble soll seine Blockade aufgeben und Schuldenerleichterungen für Athen zustimmen.

von Martin Greive, Jan Hildebrand

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×