Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.05.2003

10:58 Uhr

Hoffnung auf Trendwende im Mai

Tui-Aktie erobert Dax-Spitze

Die Aktien des Touristikkonzerns Tui haben am Freitag deutliche Kursgewinne verbucht, nachdem sie - unterstützt von den zuletzt positiven Aussagen von Branchenspezialisten - eine wichtige Widerstandsmarke durchbrochen hatten.

rtr/vwd FRANKFURT/HANNOVER. Um 10.15 Uhr MESZ führte die Tui-Aktie den Gewinnerliste beim Deutschen Aktienindex (Dax) mit einem Plus von 3,74 Prozent auf 13,60 Euro an. Der Dax notierte zeitgleich 1,2 Prozent im Minus bei 2907 Punkten. "Die Tui-Aktie hat einen starken Widerstand bei 13,44 Euro durchbrochen und sieht deshalb wirklich gut aus. Es gibt noch einen leichten Widerstand bei 16 Euro und dann einen wichtigeren bei 21 Euro", sagte Holger Galuschke, technischer Analyst bei SEB. Nachrichten vom Tage gebe es zu Tui nicht, sagten Händler.

Bereits am Mittwoch hatten die Tui-Papiere zulegen können, nachdem die Zahl der Reise-Buchungen zuletzt offenbar nicht weiter zurückgegangen ist. Das in Deutschland führende Reservierungssystem Start Amadeus hatte mitgeteilt, die Rückgänge hätten sich im April gegenüber dem Vorjahr nicht weiter verschärft. Erstmals seit Jahresbeginn sei die Zahl der Buchungen vorige Woche deutlich auf das Vorjahresniveau gestiegen. Dies mache Hoffnung auf eine Trendwende im Mai.

Die Tourismusbranche leidet derzeit unter der Zurückhaltung der Reisenden wegen des Irakkrieges und der vor allem in Asien grassierenden lebensbedrohlichen Lungenkrankheit SARS.

"Buchungsstau" könnte sich in kommenden Wochen auflösen

Der "Buchungsstau" für das Sommerreisegeschäft könnte sich nach Einschätzung der Tui AG in den kommenden Wochen auflösen. Es sei durchaus möglich, dass nach dem Ende des Irak-Krieges eine Aufholbewegung einsetze, sagte ein Sprecher am Freitag auf Anfrage und bekräftigte damit zuvor gemachte Angaben des Unternehmens. Im Moment seien dazu aber noch keine verlässlichen Angaben möglich. Man müsse erst bis zur vierten Mai-Woche warten. Denn viele Osterurlauber seien erst jetzt aus den Ferien zurück und würden sich in den kommenden Wochen mit dem Sommerurlaub beschäftigen.

Zum aktuellen Buchungsstand für das Sommergeschäft machte der Sprecher keine Angaben und verwies auf die Bilanzpressekonferenz am 7. Mai. Zuletzt hatte Tui während der ITB in Berlin konzernweit von Buchungen gesprochen, die neun Prozent unter Vorjahr liegen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×