Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.02.2001

15:52 Uhr

Hoffnung auf Zinssenkung gedämpft

US-Aktien zeigen sich zur Eröffnung behauptet

Die US-Aktien sind am Mittwoch behauptet in den Handel gestartet. Die schwachen Geschäftsaussichten von JDS Uniphase und Applied Materials belasteten die Stimmung. Viele Anleger gingen jedoch davon aus, dass der Nasdaq nach seinen jüngsten Verlusten die Talsohle erreicht habe, sagten Marktteilnehmer.

Reuters NEW YORK. Ein wichtiges Thema sei auch die jüngste geldmarktpolitische Rede des US-Notenbankchefs Alan Greenspan, der die Hoffnungen auf weitere deutliche Zinssenkungen in den USA gedämpft hatte.

Der technologielastige Nasdaq Composite tendierte nach wenigen Handelsminuten fast unverändert bei 2425,59 Zählern. Der Standardwerte-Index Dow Jones verlor bis dahin 0,2 % auf 10 878,90 Punkte. Der breit gefasste S&P-Index büßte 0,27 % auf 1315,25 Punkte ein.

JDS tendierten zur Eröffnung fast unverändert bei 38,56 $, während Applied um 5,45 % auf 43,56 $ zulegten. Microsoft verloren nach einem Zeitungsbericht über Untersuchungen der US-Kartellbehörden zum Einstieg bei Corel 1,18 % auf 57,50 $.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×