Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2002

15:30 Uhr

Handelsblatt

Hongkonger Börse schließt im Plus

Die Börse Hongkong hat am Montag moderat fester geschlossen. Händler erklärten, die meisten Investoren würden "an der Seitenlinie" verharren und die Bekanntgabe weiterer Unternehmens-Ergebnisse aus den USA und von einheimischen Firmen abwarten.

Reuters HONGKONG. Für Auftrieb hätten Immobilienwerten gesorgt, die von der Bekanntgabe höherer Landverkäufe profitierten. Der Hang-Seng-Index notierte zum Handelsschluss 0,25 % fester auf 11 000,25 Punkte. Analysten orteten angesichts der Tatsache, dass das Börsenbarometer die psychologisch wichtige Marke von 11 000 Punkten nicht nachhaltig zu überschreiten vermochte, kurzfristig einiges Abwärtspotenzial. Der Index könnte wieder die Unterstützungs-Marke von 10 850 testen, hiess es.

Gesucht waren die Titel von Henderson Land und Sun Hung Kai Properties, die 2,56 % auf 36 HK-Dollar, beziehungsweise 2,35 % auf 65,25 HK-Dollar stiegen. In der Gunst der Anleger standen auch Cheung Kong, 1,3 % auf 77,75 HK-Dollar zulegten. Die Immobilien-Werte profitierten von einem Zeitungsbericht, wonach sich die Verkäufe von Ferienwohungen sehr positiv entwickelt hätten. Analysten wiesen allerdings auf die tiefen Preise hin, die dabei erzielt worden seien.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×