Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.07.2000

15:20 Uhr

Reuters MÜNCHEN. Durch Verbesserungsvorschläge und Ideen ihrer Mitarbeiter hat die Audi AG in den vergangenen sechs Jahren nach eigenen Angaben insgesamt 132 Mill. DM gespart. Seit Einführung des Idee-Programms seien 250 000 Vorschläge eingereicht worden, sagte Personalvorstand Andreas Schleef am Mittwoch in Ingolstadt.

Die Audi-Mitarbeiter erhielten dafür den Angaben zufolge Prämien im Gesamtvolumen von 33 Mill. DM. Wird eine Idee umgesetzt, deren Nutzen konkret zu berechnen ist, können deren Urheber bis zu 100 000 DM bekommen. Aber auch andere Ideen, die etwa dem Umweltschutz oder der Arbeitssicherheit zugute kommen, werden prämiert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×