Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2001

21:49 Uhr

Handelsblatt

Hughes profitiert von Zahlen

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Die Aktien von Hughes Electronics, einer Tochter von General Motors, profitieren von unerwartet guten Ergebnissen. Der Verlust im operativen Bereich konnte von 284 Millionen Dollar im Vorjahr auf 60 Millionen Dollar im abgelaufenen Quartal reduziert werden.

Gleichzeitig stieg der Umsatz um 21 Prozent auf 2,06 Milliarden Dollar. Hughes ist mit Direct TV der größte Anbieter von Satelliten-TV in den USA. Ein Bereich, der weitaus stärker wächst als erwartet. Insgesamt konnten im abgelaufenen Quartal 527.000 neue Abonnenten gewonnen werden. Mit dem Quartalsergebnis wird klar, dass Satelliten-TV trotz der Konkurrenz von Kabelnetzanbietern weiterhin aggressiv wachsen kann.



GM

versucht derzeit entweder einen Teil von Hughes auszugliedern oder die Tochter ganz zu verkaufen. Laut Berichten scheint sich die News Corp. unter Rupert Murdoch auf ein 40 Milliarden Dollar Übernahmeangebot für Direct TV vorzubereiten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×