Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2002

09:17 Uhr

Hynix-Ankündigung hat Reaktionen ausgelöst

Infineon erhöht ebenfalls Speicherchip-Preise

Der Münchener Halbleiter-Hersteller Infineon wird dem Beispiel seines südkoreanischen Konkurrenten Hynix folgen und ebenfalls die Speicherchip-Preise für Großkunden erhöhen.

dpa-afx HAMBURG. Das berichtet die "Financial Times Deutschland" unter Berufung auf Infineon-Vorstandschef Ulrich Schumacher.

Der nach Samsung und Micron weltweit drittgrößte Speicherchip-Hersteller Hynix hatte am Mittwoch eine Preiserhöhung um 30 % angekündigt. Der Preis für einen Standardchip von 128 MB hatte daraufhin an der Warenbörse um mehr als acht Prozent auf über 2,50 $ zugelegt.

Den Zeitungsangaben zufolge beträgt die Gewinnschwelle nach der Infineon-Kalkulation jedoch 6 $. Andere Hersteller gehen von einem Preis von mindestens 3,50 $ aus. Infineon schließe, anders als einige Konkurrenten, die Kosten für Forschung, Entwicklung und Vertrieb in ihre Berechnungen ein, schreibt die Zeitung.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×