Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2001

23:34 Uhr

Handelsblatt

I2 Technologies: Erwartungen geschlagen

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Der Hersteller für B2B-Software hat am Mittwoch Zahlen für das vierte Quartal veröffentlicht. I2Technologies konnte die Konsensschätzungen schlagen und gab einen positiven Ausblick für die Zukunft.

Das Unternehmen hat im abgelaufenen Quartal einen Gewinn von neun Cents pro Aktie erzielt und konnte die Prognosen damit um einen Cent schlagen. Der Umsatz wurde im Vergleich zum Vorjahresquartal um 116 Prozent auf 378 Millionen Dollar verbessert.



Ein besser als erwarteter Verlauf des Kerngeschäfts konnte diesen starken Umsatzschub hervorbringen. Das Management sieht keine Anzeichen für einen Umsatzrückgang trotz Befürchtungen einer nachlassenden Konjunktur. Im Gesamtjahr 2000 konnte i2 Technologies damit seinen Umsatz über die magische Grenze auf 1,1 Milliarden Dollar schrauben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×