Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.05.2000

15:53 Uhr

IDC-Studie sieht Online Brokerage vor dem Durchbruch

Großes Wachstum beim Online-Banking in Asien

Der asiatisch-pazifische Markt für den Wertpapierhandel über das Internet wird in den kommenden Jahren stark wachsen. Bis 2004 erwartet IDC einen Anstieg der Benutzer von 2,77 Millionen im Jahr 1999 auf 20 Millionen.

17. Mai. Nach Auffasung der IDC-Marktforscher wird wachsendes Vertrauen in die Sicherheit im Internet in den nächsten fünf Jahren zu explosionsartigen Wachstum im Online-Banking führen. Die Region habe dabei den Vorteil, von den Erfahrungen der US-Broker proftieren zu können, urteilt Analyst Matthew McGarvey. Anders als bei den amerikanischen Online-Brokern werde es aber darauf ankommen, Zugang zu verschiedenen regionalen Märkten zu ermöglichen und Transaktionen in einer Vielzahl von Währungen anzubieten.



1999 habe der Anteil der Online-Transaktionen noch nicht einmal 10 Prozent erreicht, aber bis 2004 würden 40 Prozent der Transaktionen online abgewickelt, heißt es in der Studie. Anbieter aus den USA könnten vorübergehend in der Region erfolgreich sein. Langfristig aber seien die heimischen Unternehmen im Vorteil.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×