Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2002

21:16 Uhr

Ihm droht bis zu fünf Mal lebenslänglich

Reid wird in USA als El-Kaida-Terrorist angeklagt

Der mutmaßliche "Schuhbomber" Richard Reid ist am Mittwoch in den USA als El-Kaida-Terrorist angeklagt worden. Reid soll am 22. Dezember auf einem American-Airlines-Flug von Paris nach Miami versucht zu haben, die Maschine mit in seinen Turnschuhen verborgenen Sprengsätzen zur Explosion zu bringen.

Richard Reid wird als El-Kaida-Terrorist angeklagt. Foto: ap

Richard Reid wird als El-Kaida-Terrorist angeklagt. Foto: ap

dpa WASHINGTON. Wie Justizminister John Ashcroft mitteilte, umfasst die Anklageschrift neun Punkte, darunter versuchte Anwendung einer Massenvernichtungswaffe und versuchter Mord an Flugzeugpassagieren. Im Fall eines Schuldspruchs in allen Fällen droht Reid eine Haftstrafe von bis zu fünf Mal lebenslänglich.

Nach den Worten von Ashcroft halten es die US-Behörden für erwiesen, dass Reid in einem Trainingslager der El Kaida in Afghanistan ausgebildet wurde. US-Untersuchungskreisen zufolge wurden in El-Kaida-Verstecken in Afghanistan Unterlagen gefunden, die darauf hindeuten, dass Reid für die Terrororganisation Anschlagsziele "ausspähte". Ashcroft ließ es vor Journalisten offen, ob Reid bei dem Vorfall im Dezember Komplizen hatte.

Erst am Dienstag war der zurzeit noch auf einem Schiff im Indischen Ozean festgehaltende amerikanische Taliban-Kämpfer John Walker vor einem US-Bundesgericht wegen Beihilfe zum Terrorismus angeklagt worden.

Der 28-jährige britische Staatsbürger Reid war auf dem Flug von Passagieren und Crew-Mitgliedern überwältigt worden. Ein Besatzungsmitglied hatte Schwefel gerochen, als Reid ein Streichholz zündete, um Augenzeugen zufolge ein aus seinem Schuh ragendes Kabel in Brand zu setzen. Bei ersten Tests wurden Spuren eines hochexplosiven Plastiksprengstoffs entdeckt. Nach Ansicht von Experten hätte eine Explosion das Flugzeug mit 197 Insassen zum Absturz bringen können.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×