Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2003

10:15 Uhr

Im America's Cup

Erste Niederlage für Alinghi Challenge

Dämpfer für Olympiasieger Jochen Schümann und das Schweizer Segel-Team Alinghi Challenge: Im vierten Finalduell der Herausforderer-Runde zum America's Cup vor Auckland in Neuseeland hat Larry Ellisons Team Oracle BMW Racing am Donnerstag der bis dahin ungeschlagenen Yacht aus der Alpenrepublik die erste empfindliche Niederlage beigebracht und in der "Best of Nine"-Finalserie auf 1:3 verkürzt.

HB/dpa AUCKLAND. "Es war klar unser Fehler. Wir haben das Rennen aus der Hand gegeben", sagte Alinghis Sportdirektor Schümann nach dieser "Ohrfeige" von den Amerikanern.

In einem hoch anspruchsvollen Flautenpoker hatte die "USA-76"im Ziel 2:13 Minuten Vorsprung. Mit ihrem überraschenden Erfolg meldeten sich die Amerikaner im Kampf um die prestige-trächtigste Segeltrophäe der Welt zurück. Ihr Boss und Software-Milliardär Ellison segelte am Donnerstag zum zweiten Mal hintereinander nicht mit, sondern verfolgte das Rennen von Bord seiner Mega-Yacht Katana aus. Chris Dickson, Skipper der "USA-76", freute sich: "Endlich der erste Punkt. Wir werden nun um den zweiten kämpfen." Offizieller Herausforderer von Team New Zealand im 31. Match um den America's Cup ist die Mannschaft, die zuerst fünf Siege verbucht hat.

Bei bislang insgesamt 24 Siegpunkten in dieser Herausforderer- Serie war es für Alinghi erst die vierte Niederlage. "Es herrschten heute sehr schwierige Bedingungen, die jedem Binnensee Ehre gemacht hätten", erklärte Schümann den ungewöhnlichen Rennverlauf. Der 48 Jahre alte Penzberger ärgerte sich: "Es passiert nicht allzu oft, dass man vorne und auf direktem Weg zur Tonne ist und der Gegner in großem Bogen um dich herum segelt und die Führung übernimmt."

Trotzdem bewertete Schümann den Tag positiv: "Ich hoffe, dass diese Niederlage für uns hilfreich ist. Ich bin sicher, dass wir es immer noch selbst in der Hand haben, hier zu gewinnen."

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×