Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2002

12:08 Uhr

Im November

Euro-Zone: Leistungsbilanzüberschuss ausgeweitet

Das Plus der Leistungsbilanz stieg im November auf 2,8 Milliarden Euro nach 0,1 Milliarden im Oktober, teilte die Europäische Zentralbank am Freitag in Frankfurt mit.

Reuters FRANKFURT. Der Überschuss in der Leistungsbilanz der Euro-Zone hat sich im November 2001 ausgeweitet. Das Plus der Leistungsbilanz stieg auf 2,8 Milliarden Euro nach 0,1 Milliarden im Oktober, teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag in Frankfurt mit.

Im November 2000 war noch ein Defizit von 6,5 Milliarden Euro verzeichnet worden. Entscheidend für den Anstieg verantwortlich war ein Überschuss von 9,3 Milliarden Euro im Warenhandel,0 nachdem hier im Vorjahr noch ein Defizit von 0,5 Milliarden Euro verzeichnet wurde. Das Defizit bei den Dienstleistungen stieg auf 1,9 (Vorjahr 0,1) Milliarden Euro.

In den ersten elf Monaten des vergangenen Jahres schrumpfte das Leistungsbilanzdefizit auf 12,2 (61,9) Milliarden Euro. Der Überschuss in der Warenbilanz wuchs in dem Zeitraum auf 63,7 (10,3) Milliarden Euro und die Dienstleistungsbilanz verzeichnete ein Plus von 2,6 Milliarden Euro nach einem Defizit von 2,5 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×