Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2001

16:38 Uhr

dpa NEW YORK. Der voriges Jahr aus dem Zusammenschluss der Exxon Corp und Mobil Corp entstandene Energiekonzern Exxon Mobil Corp mit Sitz in Irving/Texas hat dank steigender Energiepreise im vierten Quartal 90 % Ertragszuwachs erzielt. Das gab das Unternehmen am Mittwoch bekannt.

Der operative Gewinn stieg beim größten börsennotierten Mineralöl-und-Erdgasunternehmen auf 5,12 Mrd. $ (10,74 Mrd. DM) oder 1,46 $ je Aktie im Vergleich zu 2,71 Mrd. $ oder 77 Cent je Aktie in der entsprechenden Vorjahreszeit. Der Umsatz stieg um 17 % von 54,6 auf 64,1 Mrd. $, sagte Firmensprecher Tom Cirigliano.

Analysten hatten einer Befragung der Firma First Call/Thomson Financial zu Folge einen Gewinn von 1,31 $ je Anteil erwartet. An der Börse schlossen Exxon Mobil am Dienstag 1,56 $ höher auf 81,81 $.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×