Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2003

19:15 Uhr

Informationen aus Branchenkreisen

Hypovereinsbank baut Vorstand um

Nach den Amtsantritt des neuen Vorstandssprechers Dieter Rampl baut die Hypovereinsbank AG (HVB) Branchenkreisen zufolge ihren Vorstand um.

Reuters MÜNCHEN. Der 42-jährige Stefan Jentzsch gebe die Zuständigkeit für das Risikomanagement der zweitgrößten deutschen Bank ab, hieß es in den Kreisen am Mittwoch in München. Die Bank wollte sich dazu nicht äußern. Der frühere Goldman-Sachs-Banker Jentzsch, der im vergangenen Jahr als einer von drei Kandidaten für den Posten des Vorstandssprechers gehandelt worden war, behält den Angaben zufolge seine Zuständigkeiten für das Deutschland-Geschäft und die Vermögensverwaltung.

Neu in das Leitungsgremium aufrücken soll den Kreisen zufolge Michael Mendel, der bisher in Jentzschs Geschäftsfeld Deutschland Bereichsvorstand war. Er soll sich künftig um die Risikosteuerung der Bank kümmern. Ausscheiden wird den Angaben zufolge Personalvorstand Paul Siebertz.

Die Änderungen im Vorstand wurden am Tag einer Aufsichtsratssitzung bekannt, bei der es Branchenkreisen zufolge um die von Vorstandssprecher Rampl angekündigte Restrukturierung des Konzerns gehen soll. Geplant ist unter anderem die Ausgliederung der gewerblichen Immobilienfinanzierung. Die HVB hat das größte Kreditportfolio unter Europas Banken.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×