Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2007

12:58 Uhr

International Finance Centre

London-Dubai-Allianz

Ein Finanzzentrum von internationalem Format braucht eine Top-Business School. Dieser Maxime folgt das aufstrebende Wirtschaftszentrum Dubai, für dessen Dubai International Finance Centre (DIFC) der Dubai-Herrscher Scheich Mohammed bin Rashid Al-Maktoum größte Ambitionen hat.

In Kooperation mit dem DIFC und auf dessen Gelände wird künftig auch die London Business School (LBS) aktiv werden.

Die Top-Schule wird in Dubai sowohl Weiterbildungsprogramme für arabische Manager als auch ein eigens kreiertes, berufsbegleitendes 16-monatiges "Dubai-London-Executive MBA-Programme" anbieten.

Die London Business School, die in den vergangenen Jahren bestrebt war, ihre weltweite Präsenz auszubauen, sieht Dubai als strategische Location für die Entwicklung ihrer Aktivitäten im Mittleren Osten, Indien und Afrika. In Kooperation mit der Columbia Business School in New York bietet die LBS bereits den "EMBA-Global" an.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×