Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2001

09:41 Uhr

dpa-afx HÖHR-GRENZHAUSEN. Die zur IBS AG gehörende deutsch- luxemburgische C.O.S.-Gruppe hat vom Land Rheinland-Pfalz 100 % der Geschäftsanteile der ttt Technologie Transfer GmbH mit Sitz in Trier und Mainz übernommen.

Wie die am Neuen Markt notierte Gesellschaft am Donnerstag in Höhr-Grenzhausen mitteilte, sei ttt auf Internet-basierte Trainingsmethoden spezialisiert. Finanzielle Details wurden nicht genannt. Die ttt Technologie Transfer GmbH besteht seit 1986 und verfügt heute über 30 Mitarbeiter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×