Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.05.2003

08:03 Uhr

Invest-Masters

Software- und Tech-Werte sind weiterhin gefragt

VonAnnette Emrath (Handelsblatt)

Sieger der vergangenen Woche beim Invest-Master, ein Börsentraining, das das Handelsblatt zusammen mit den Sparkassen durchführt, wurde die Gruppe "Brinschwitz", die von der Kreissparkasse Hildesheim betreut wird.

STUTTGART. Besondere Ereignisse der Woche bei den im Invest-Master 2003 handelbaren Werten waren die Hauptversammlungen von Bayer, Mühlbauer, Allianz und Eon. Zu den Gewinnern gehörten die Aktien des im TecDax notierten IT-Unternehmens IDS Scheer (+18,5 %), des Technologie-Unternehmens Technotrans (+18,4 %) und des Finanzdienstleisters MLP (+16,0 %). Dagegen bekam Sony für seine schlechten Umsatzzahlen die Quittung. Der Kurs verlor zur letzten Woche um 17,7 % und bildet mit einem Verlust von 32,7 % seit Spielbeginn das Schlusslicht.

Federn lassen mussten diese Woche auch die Aktien des Halbleiterherstellers Aixtron, die nach Rückstufungen durch Analysten 15,1 % verloren. Ihren Abwärtstrend setzten auch Teleplan mit 13,8 % fort. Die Hoffnung bei den Teilnehmern auf kurzfristige Kursgewinne bei diesem Papier ist aber weiterhin ungebremst. So war diese Woche Teleplan wiederum das meistgehandelte Wertpapier im Börsentraining. Bei den Deka Investmentfonds zeigt sich die vorsichtige Strategie vieler Teilnehmer. Hier ist der meistgehandelte Fonds der Deka-Geldmarkt: Euro TF. Besonderes Augenmerk hefteten die Teilnehmer auf Technologie und Softwarebranche. Sieger der vergangenen Woche wurde die Gruppe "Brinschwitz", die von der Kreissparkasse Hildesheim betreut wird, mit einem Depotzuwachs von 14,10 %.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×