Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2001

11:29 Uhr

dpa TEHERAN. Der iranische Staatspräsident Mohammed Chatami hat am Mittwoch in einem Brief an das Parlament fünf neue Minister vorgestellt. Das berichtete der Nachrichtendienst Khabar-News- Network. Betroffen seien die Ministerien Landwirtschaft und Entwicklung, Industrie und Bergbau, Kultur, Telekommunikation sowie Straßen und Verkehr.

Die Ministerien Entwicklung und Landwirtschaft sowie Industrie und Bergbau waren zusammengelegt worden. Die früheren Minister Mohammed Saidi Kia (Entwicklung) und Gholamresa Schafei (Industrie) sind laut Khabar-News-Network zu Beratern des Präsidenten ernannt worden. Die neuen Minister müssen noch vom Parlament bestätigt werden. Bis dahin fungieren sie als Geschäftsführer ihrer jeweiligen Ministerien.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×