Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2001

11:25 Uhr

IT-Ausbildungsmaßnahmen erfolgreich

Voriges Jahr 50 000 neue Beschäftigte in IT-Branche

Rund 10 % dieser Stellen sind nach Angaben des Präsidenten der Bundesanstalt für Arbeit, Bernhard Jagoda, im Zuge der Greencard-Regelung mit ausländischen Computerexperten besetzt worden.

rtr BERLIN. In der IT-Branche sind nach Angaben des Präsidenten der Bundesanstalt für Arbeit, Bernhard Jagoda, im vergangenen Jahr in Deutschland 50 000 Menschen mehr beschäftigt gewesen als im Vorjahr. Rund zehn Prozent dieser Stellen seien im Zuge der Greencard-Regelung mit ausländischen Computerexperten besetzt worden, sagte Jagoda am Donnerstag im Deutschlandradio Berlin. Da das bisherige Kontingent von 10 000 Greencard-Stellen im Sommer ausgeschöpft sein werde, müsse sich die Politik darüber unterhalten, "ob man die nächsten 10 000 freigibt."

Jagoda wehrte sich gegen Darstellungen, die Greencard-Regelung sei ein Fehlschlag. Er glaube vielmehr, dass Deutschland so auf dem richtigen Weg sei, um den Anschluss an die USA zu schaffen.

Auch die Ausbildungsmaßnahmen für die Informationstechnologie (IT) griffen. Die Arbeitsverwaltung habe im vergangenen Jahr mit insgesamt 46 000 Arbeitslosen 16 000 mehr ausgebildet als noch 1998. Über 90 % von ihnen hätten nach ihrer Ausbildung eine Stelle gefunden, sagte Jagoda.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×