Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.07.2000

15:38 Uhr

dpa NEW YORK. Die Investmentbank J.P. Morgan hat ihren Ertrag im zweiten Quartal gesteigert. Das Nettoergebnis habe sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,5 Prozent auf 542 Mill $ erhöht, teilte die US-Bank am Donnerstag in New York mit. Das entspricht 2,90 $ je Aktie. Analysten hatten 2,45 $ Gewinn je Aktie erwartet.

Der Gewinn mit Aktienanlagen betrug 119 Mill. $ (246,33 DM/125,95 Euro) nach sieben Millionen Dollar vor einem Jahr. Zinseinkommen und Devisengewinne gingen von 239 Mill. $ im Vorjahr auf 104 Mill.  $ zurück. Im Anleihenhandel verdiente J.P. Morgan 184 Mill. $ im Vergleich zu 281 Mill. $ vor einem Jahr.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×