Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Jan Dönges

  • Spektrum.de

Jan Dönges studierte an der Universität Mainz die Fächer Linguistik, Informatik und Philosophie jeweils mit Schwerpunkt auf Neuro- und Kognitionswissenschaften. Ende 2006 kam er als Praktikant in die Onlineredaktion von "Spektrum der Wissenschaft". Nach weiteren Praktika bei "Gehirn&Geist" und "epoc" arbeitete er einige Zeit als freiberuflicher Wissenschaftsjournalist und wurde schließlich Anfang 2009 reguläres Redaktionsmitglied von "spektrum.de". Hier betreut er außerdem als Social-Media-Manager die Aktivitäten des Verlags in sozialen Netzwerken wie Facebook oder LinkedIn. Abgesehen von allen Fragen rund um das Gehirn und das faszinierende Sprachtalent des Menschen interessiert er sich besonders für die alte und sehr alte Geschichte des Homo sapiens, kluge Roboter und einsame Zwergplaneten am Rand des Sonnensystems.

Weitere Artikel dieses Autors

Pest: Wer brachte den Schwarzen Tod?

Pest

Wer brachte den Schwarzen Tod?

Wie sich die Pest im Mittelalter durch Europa verbreitete, ist nach wie vor umstritten. Ratten und ihre Flöhe gelten als Hauptverdächtige. Doch neue Untersuchungen rücken jetzt andere Gefährder ins Blickfeld.

von Jan Dönges

Winterspeck durch Lichtmangel: Licht lässt Fettzellen schrumpfen

Winterspeck durch Lichtmangel

Licht lässt Fettzellen schrumpfen

Unter Lichteinfluss beginnt unser Unterhaut-Fettgewebe mit dem Abbau von gespeichertem Fett, haben US-Forscher herausgefunden. Lichtmangel in der dunklen Jahreszeit könnte also eine Ursache für Winterspeck sein.

von Jan Dönges

Robotik: Roboter-Muskeln aus Silikon und Alkohol

Robotik

Roboter-Muskeln aus Silikon und Alkohol

Künstliche Muskeln sind die Voraussetzung zur Entwicklung von „Soft Robots“ – Weichroboter, die sich durch kleinste Lücken quetschen können. Jetzt haben Forscher den Prototypen eines solchen Muskels vorgestellt.

von Jan Dönges

Mumien-DNA: Forscher lesen im Erbgut der alten Ägypter

Mumien-DNA

Forscher lesen im Erbgut der alten Ägypter

Es gilt als immens schwer, den ägyptischen Mumien ihr Erbgut zu entlocken, denn Hitze, Luftfeuchtigkeit und die Substanzen der Einbalsamierer haben den Toten zugesetzt. Doch nun ist es bei gleich 90 Mumien gelungen.

von Jan Dönges

Seriös und unattraktiv: Hässliche Forscher wirken kompetenter

Seriös und unattraktiv

Hässliche Forscher wirken kompetenter

Normalerweise werden attraktive Menschen als kompetenter und sympathischer wahrgenommen. In der Wissenschaft ist Schönheit aber offenbar nicht nur ein Vorteil, wie eine aktuelle Studie zeigt.

von Jan Dönges

Kühl durch Kunststoff: Hightech-Folie kühlt auch in praller Sonne

Kühl durch Kunststoff

Hightech-Folie kühlt auch in praller Sonne

Sieht aus wie Klarsichtfolie, ist aber ein effektives Kühlmaterial: Eine neuartige Folie kühlt Gegenstände auch in praller Sonne um bis zu zehn Grad ab. Dabei ist das Hightech-Material nicht einmal besonders teuer.

von Jan Dönges

Hirnforschung: Warum Alkohol hungrig macht

Hirnforschung

Warum Alkohol hungrig macht

Nach ein paar Bierchen wird der Lockruf der Dönerbude fast unwiderstehlich. Dabei enthalten Alkoholika selbst schon viele Kalorien und müssten eher ein Sättigungsgefühl hervorrufen. Forscher haben jetzt eine Erklärung.

von Jan Dönges

Planetenforschung: Entstand der Mond aus vielen Möndchen?

Planetenforschung

Entstand der Mond aus vielen Möndchen?

Der Mond entstand durch die Kollision eines marsgroßen Protoplaneten mit der jungen Erde – so lautet die gängige Erklärung zur Entstehung des Erdtrabanten. Nun wollen Forscher eine plausiblere Theorie gefunden haben.

von Jan Dönges

US-Wahlkampf: 20 Prozent aller Wahl-Tweets stammten von Robotern

US-Wahlkampf

20 Prozent aller Wahl-Tweets stammten von Robotern

Automatisierte Twitter-Accounts haben in einem nie dagewesenen Ausmaß versucht, das öffentliche Meinungsbild im US-Wahlkampf zu beeinflussen. Die meisten publizierten positive Botschaften über Donald Trump.

von Jan Dönges

Neuartige Beschichtung: Da fließt das Ketchup garantiert aus der Flasche

Neuartige Beschichtung

Da fließt das Ketchup garantiert aus der Flasche

So fließt Zähflüssiges wie Sirup, Honig oder Ketchup garantiert aus dem Behälter: Forscher haben eine neue Beschichtung für Lebensmittel-Behälter entwickelt – ungiftig und extrem effektiv, wie ein Video belegt.

von Jan Dönges

Edelmetall im Abwasser: Goldgrube Klärschlamm

Edelmetall im Abwasser

Goldgrube Klärschlamm

Aus dem Schlamm unserer Kläranlagen ließe sich mehr Gold und Silber gewinnen als aus manchen Minen. Doch die technischen Herausforderungen zur Rückgewinnung dieser Edelmetalle sind groß.

von Jan Dönges

Ackerbau statt Jagd: Mit der Sense kam der Sensenmann

Ackerbau statt Jagd

Mit der Sense kam der Sensenmann

Als die Menschen vom Jagen und Sammeln zum Ackerbau übergingen, wurde das Überleben auf Dauer einfacher. Trotzdem gab es Massensterben wie zur Zeit der Pest, zeigt eine neue Studie. Über die Gründe rätseln die Forscher.

von Jan Dönges

Mumienforschung: Sehen und gesehen werden

Mumienforschung

Sehen und gesehen werden

Das Kapuzinerkloster von Palermo beherbergt tausende Mumien. Doch es droht der Verfall, sagt der Archäologe Jörg Scheidt. Im Gespräch mit „spektrum.de“ erzählt er, wie er mit einem Team die Katakomben untersuchte.

von Jan Dönges

Metamaterial: Neuartiges Hydrogel ist Gestaltwandler

Metamaterial

Neuartiges Hydrogel ist Gestaltwandler

In einem Glasfläschchen wirkt es wie eine unscheinbare Flüssigkeit. Doch in Wasser geschüttet, nimmt ein Hydrogel aus DNA-Strängen plötzlich feste Formen an. Das Metamaterial könnte sogar eine technische Anwendung haben.

von Jan Dönges

Sprachverwandtschaft: Indoeuropäische Sprachen stammen aus Anatolien

Sprachverwandtschaft

Indoeuropäische Sprachen stammen aus Anatolien

Der gemeinsame Vorfahr aller indoeuropäischen Sprachen wurde wohl in Anatolien gesprochen. Das machen jetzt umfangreiche Simulationen der Sprachausbreitung eindrücklich klar.

von Jan Dönges

Sprache: Hirnzellen für Vokale entdeckt

Sprache

Hirnzellen für Vokale entdeckt

Forscher sind auf Hirnzellen gestoßen, die sich auf einzelne Vokale spezialisiert haben. Die Ergebnisse liefern einen Einblick in das komplexe System neuronaler Sprachverarbeitung.

von Jan Dönges

Speicher der Zukunft?: Forscher schreiben ein ganzes Buch in DNA

Speicher der Zukunft?

Forscher schreiben ein ganzes Buch in DNA

Sie könnte sich als Speichermedium der Zukunft erweisen - zumindest in puncto Dauerhaftigkeit und Datendichte: In Form von DNA wurde nun ein Buch samt Bildern kodiert

von Jan Dönges

Genetik: Amerikas Besiedlungsgeschichte wird umgeschrieben

Genetik

Amerikas Besiedlungsgeschichte wird umgeschrieben

Gleich zwei aktuelle Studien zur Urgeschichte Amerikas mischen die Karten neu durch: Die Besiedlung der Neuen Welt verlief wohl anders als lange gedacht.

von Jan Dönges

Edison-Batterie: Graphen ermöglich neue Blitz-Akkus

Edison-Batterie

Graphen ermöglich neue Blitz-Akkus

Nanotechnologie macht aus Edisons Erfindung, dem altgedienten Nickel-Eisen-Akku, einen schnelladefähigen Hochleistungsstromspeicher. Er könnte in Elektroautos zum Einsatz kommen.

von Jan Dönges

Spracherwerb: Plappernder Roboter lernt Sprechen wie ein Kind

Spracherwerb

Plappernder Roboter lernt Sprechen wie ein Kind

Kinder lernen Wörter, ohne zu wissen, was ein Wort ist. Wie das geht ist Forschern bislang unbekannt. Ein Experiment mit einem Sprachroboter hat jetzt erste Aufschlüsse gegeben - die Regelmäßigkeit macht's.

von Jan Dönges

Depressionen: Forscher kommen Stromstoß-Therapie auf die Spur

Depressionen

Forscher kommen Stromstoß-Therapie auf die Spur

Warum starke Stromstöße eine schwere Depression mildern, war lange unklar. Nun haben Forscher beobachtet: Die Behandlung stutzt offenbar ausufernde Nervennetze zurecht.

von Jan Dönges

Photonik: Forscher wollen das Internet beschleunigen

Photonik

Forscher wollen das Internet beschleunigen

Computer kommunizieren schon heute über Glasfaserkabel - ihre Komponenten funktionieren jedoch noch immer rein elektrisch. Hier könnte ein neuer Speicher Abhilfe schaffen.

von Jan Dönges

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×