Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2001

19:42 Uhr

Jetzt gibt es den "Max"

Erstes Börsenbarometer für Mitteldeutschland startet

Dax, Eurostoxx und Nemax bekommen Zuwachs. Seit Dienstag gibt es den MAX, den Mitteldeutschen Aktienindex.

dpa LEIPZIG. Dax, Eurostoxx und Nemax bekommen Zuwachs. Seit Dienstag gibt es den MAX, den Mitteldeutschen Aktienindex, teilte der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) am Abend mit. In das Börsenbarometer gehen 18 Werte aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen ein, dominiert von Firmen der Informations- und Telekommunikationstechnik. Im MAX registriert sind die Analytik Jena, Asclepion, Biltrain, Biolitec, Cybio, DEBW, Funkwerk, Gera Therm Medical, Intershop, Jenoptik, Lintec, Mühl Product, PC-Ware, Pixelnet, Q-Soft, Sachsenmilch, Sachsenring Automobiltechnik und SAP SI.

Veröffentlicht wird der aktuelle Börsenstand des Max im NachrichtenRadio MDR info um 12.45 Uhr und 17.45 Uhr, in der Spätausgabe der Fernsehnachrichten "MDR aktuell" um 21.45 Uhr und in der "Mitteldeutschen Zeitung" Halle. Aus der Taufe gehoben wurde der MAX vom NachrichtenRadio MDR info, von "MDR aktuell" und der "Mitteldeutschen Zeitung" zusammen mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Stadt- und Saalkreissparkasse Halle. dpa gr yysn uw

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×