Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2002

12:25 Uhr

Kälteschutz

Bahn beheizt Fahrkarten-Automaten

Sämtliche 10 000 Ticketautomaten des Unternehmens seien bis minus 25 Grad arbeitsfähig, sagte eine Sprecherin.

dpa FRANKFURT/MAIN. Der eisige Winter hat zwar schon Züge gestoppt, die Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn kann er jedoch nicht in die Knie zwingen. "Alle Modelle sind innen beheizt", sagte die für den Personenverkehr zuständige Sprecherin Birgit Röher am Freitag. Dadurch seien sämtliche 10 000 Ticketautomaten des Unternehmens bis minus 25 Grad arbeitsfähig.

Auch wenn in der Nacht zum Freitag die Temperaturen mancherorts bis an diese Grenze herankamen, habe es bisher keine frostbedingten Ausfälle gegeben, sagte Röher.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×