Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.04.2003

20:15 Uhr

Kämpfe in nordirakischer Stadt

US-Soldaten unter heftigem Beschuss

In der nordirakischen Stadt Mossul sind am Montag US-Soldaten unter heftigen Beschuss geraten und haben daraufhin Kampfhubschrauber angefordert.

Reuters MOSSUL. Reuters-Reporter Kieran Murray berichtete, zwei Posten der US-Armee seien mit heftigem Maschinengewehrfeuer angegriffen worden. Die US-Soldaten erwiderten das Feuer und forderten anschließend zur Unterstützung Kampfhubschrauber an. Es war zunächst nicht klar, wer hinter den Angriffen stand. Bewohner hatten zuvor Armeeeinheiten gesagt, dass zum gestürzten Präsidenten Saddam Hussein loyale Paramilitärs Angriffe planten. Murray zufolge schienen die Angriffe die heftigsten zu sein, seitdem US-Truppen die drittgrößte Stadt des Landes vor über zwei Wochen unter Kontrolle gebracht hatten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×