Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2003

14:10 Uhr

Käufer-Zahl um 24 Prozent gestiegen

Fröhliches Online-Shoppen zur Weihnachtszeit

66 Prozent der deutschen Internet-Nutzer haben einer repräsentativen Umfrage zufolge in der Vorweihnachtszeit ihre Einkäufe auch online getätigt. Damit haben 24 Prozent mehr Menschen als noch ein Jahr zuvor das Einkaufen vom Computer aus genutzt, teilte das Online-Marktforschungsinstitut eMind emnid am Donnerstag in Hamburg mit.

HB/dpa HAMBURG. Das Interesse an Kleidung war danach unter den gefragten Artikeln am stärksten gestiegen. Hatten 2001 noch 16 Prozent der Nutzer online Bekleidung gekauft, waren es 2002 bereits 27 Prozent. Videos und Bücher waren im vergangenen Jahr mit 55 Prozent erneut die begehrtesten Artikel, 2001 waren es noch 50 Prozent.

Als einzige Sparte verzeichnete der Handel mit Lebensmitteln rückläufige Zahlen. Gegenüber 2001 ging das Interesse 2002 von 9 auf 8 Prozent zurück. Für die Studie befragte die Internet-Division des Marktforschungsinstituts TNS Emnid insgesamt 1005 Internetnutzer.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×