Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.07.2000

11:46 Uhr

dpa-afx KARLSRUHE. Das Karlsruher Internetportal Web.de AG hat sich mit rund 12 % an der amerikanischen VoIP Group Inc. beteiligt. Wie das deutsche Unternehmen am Dienstag in Karlsruhe mitteilte, ist VoIP ein Anbieter für Internet-Telefonie.

Die Barbeteiligung beträgt den Angaben zufolge 3,5 Mill. $. Aus Wettbewerbsgründen sei sie zum Börsengang der Karlsruher nicht offengelegt worden. Diese erste Beteiligung in den USA sei für Web.de der Beginn einer internationalen Investmentstrategie. Die Verbindung mit VoIP sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Kommunikations-Portal, hieß es.

In einer unabhängigen Vereinbarung hatte Web.de bereits in der vergangenen Woche die Lizenz für die eigene Sicherheits- und Verschlüsselungstechnologie an das US-Unternehmen vergeben. Beide Unternehmen gehen laut der Mitteilung davon aus, die Kombination aus Sicherheit, Verschlüsselung und Internet-Telefonie stelle "potenziell ein weltweit einzigartiges Produkt mit einem starken Wettbewerbsvorteil" dar.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×