Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2001

08:05 Uhr

Handelsblatt

Karstadt-Quelle übernimmt Sinn-Leffers

Den freien Aktionären der Sinn-Leffers AG werde Karstadt-Quelle voraussichtlich Anfang Februar 2001 eine Barabfindung in Höhe von voraussichtlich 150 Euro je Aktie anbieten, teilte der Warenhauskonzern am Montag ad hoc mit.

vwd ESSEN. Die Karstadt-Quelle AG übernimmt 85 % der Sinn-Leffers AG, Hagen. Den freien Aktionären der Sinn-Leffers AG werde Karstadt-Quelle voraussichtlich Anfang Februar 2001 eine Barabfindung in Höhe von voraussichtlich 150 Euro je Aktie anbieten, teilte der Warenhauskonzern am Montag ad hoc mit. Der Aufsichtsrat von Karstadt-Quelle habe in seiner Sitzung am 19. Januar dem Erwerb von 100 % der Anteile der M+T Mode- und Textilhaus-Beteiligungsgesellschaft mbH, Fürth, zugestimmt.

Karstadt-Quelle übernehme die Anteile von der Schickedanz-Holding AG & Co. KG. Dieser Erwerb umfasse gleichzeitig die Übernahme von 85 % der Gesellschaftsanteile an Sinn-Leffers und der WHG Westdeutsche Handelsgesellschaft mbH, beides Tochtergesellschaften der M+T, erläuterte Karstadt-Quelle.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×