Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2001

18:02 Uhr

dpa-afx LONDON. Der britische Mobilfunk-Konzern Vodafone will Presseberichten zufolge am morgigen Montag den Kauf eines 35-Prozent-Anteils am zweitgrößten mexikanischen Mobifunk-Anbieter Grupo Iusacell mitteilen. Der Kaufpreis in Höhe von rund 1 Mrd. USD werde von Vodafone in bar bezahlt, schreibt die Zeitung "Sunday Business". Weitere Kredite müsse der Konzern für das Geschäft nicht aufnehmen.

Iusacell verfüge über 1,5 Mill. Nutzer in vier der neun Regionen Mexikos. Für Vodafone sei die Beteiligung das erste Engagement auf dem lateinamerikanischen Markt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×