Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.02.2001

06:00 Uhr

KAUFEN – HALTEN – VERKAUFEN</FMT_KAHAVE>

AWD-Aktie überzeugt Analysten

Die Analysten der Deutschen Bank haben ihr Anlageurteil für die Aktien des Finanzdienstleisters AWD Holding von „Market Perform“ (durchschnittliche Kursentwicklung) auf „Kaufen“ erhöht. Als Grund nannten sie gestern insbesondere die „etwas ermutigenden“ Geschäftszahlen von AWD im

Die Analysten der Deutschen Bank haben ihr Anlageurteil für die Aktien des Finanzdienstleisters AWD Holding von "Market Perform" (durchschnittliche Kursentwicklung) auf "Kaufen" erhöht. Als Grund nannten sie gestern insbesondere die "etwas ermutigenden" Geschäftszahlen von AWD im vergangenen Jahr. Auch die Analysten der Privatbank Berenberg stuften gestern ihre Empfehlung auf das vorsichtig optimistische "Akkumulieren" hoch. AWD hat im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben das Vorsteuerergebnis um 79 % auf 85 Mill. DM gesteigert. Die Zahlen brächten wieder Vertrauen in das Unternehmen, hieß es in einer Studie der Deutschen Bank. Insgesamt scheine die Aktie unterbewertet zu sein, weshalb nach Einschätzung der Analysten ein Einstieg ratsam erscheint. Ihr Kursziel für Aktien der AWD Holding legte die Deutsche Bank auf 70 Euro fest. Die Analysten der Berenberg Bank rechnen mittelfristig mit einem Kurs der Aktie zwischen 70 und 80 Euro. In einer Kurzstudie betonen sie die gute Marktpositionierung sowie das mit steigender Rentabilität gepaarte zu erwartende hohe Wachstum. Die Kurserwartungen der Banken liegen deutlich über dem gestrigen AWD-Aktienkurs von knapp 58 Euro in den ersten Handelsstunden. Im Oktober hatte das Papier mit 73,50 Euro sein Jahreshoch erreicht.  wlr/Reuters/Bloomberg
Analystenurteile insgesamt:
Kaufen 5 Halten 2 Verkaufen 0

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×