Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2001

13:30 Uhr

rtr OSNABRÜCK. Die Sunburst Merchandising AG hat mit sofortiger Wirkung weitere 49 Prozent und damit die vollständige Mehrheit an dem Mode- und Merchandising- Spezialisten Nastrovje Potsdam übernommen. Der Kaufpreis für die gesamten Übernahme betrage 4,4 Mill. Mark, teilte der am Neuen Markt notierte Lizenvermarkter am Donnerstag in Osnabrück weiter mit. Bereits im März hatte Sunburst 51 Prozent der Anteile an dem in Villingen-Schwenningen ansässigen Unternehmen erworben. Für das Geschäftsjahr 2000 erwartet Sunburst den Angaben zu folge einen Umsatz von 130 Mill. Mark. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde bei zehn Millionen Mark liegen.

Nastrovje Potsdam habe im Jahr 2000 rund 18,5 Millionen Mark bei ausgeglichenem Ergebnis umgesetzt, hieß es weiter. Bereinigt um die außerordentlichen Aufwendungen der nun abgeschlossenen Restrukturierungsmaßnahmen habe das Unternehmen ein "deutlich positives Ergebnis" erzielt.

Sunburst hatte im Dezember angekündigt den für das Geschäftsjahr 2000 anvisierten Umsatz in Höhe von 120 Mill. Mark deutlich zu übertreffen. Für das Jahr 2001 hatte das Unternehmen eine Anhebung der Planungen angekündigt. Ursprünglich hatte Sunburst den für 2001 erwarteten Umsatz auf 123 Mill. Mark und ein Ebit von 10,5 Mill. Mark beziffert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×