Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2001

11:53 Uhr

vwd PARIS. Der französische Hersteller von Mobilfunkgeräten Sagem hat mit einer zeitweiligen Werksschließung begonnen. Dies bestätigte das Unternehmen am Montag. Ein Sprecher wollte aber keine weiteren Kommentare zum Hintergrund abgeben. In einem Bericht der Zeitung "Le Figaro" am Wochenende hieß es, dass die nachlassende Nachfrage für Mobilfunkgeräte von Sagem der Grund für die Schließung sie. Das Unternehmen wollte nicht erläutern, welche Werke und in welchem Umfang sie betroffen sein werden. Die Zeitung berichtete jedoch, dass 300 Mitarbeiter im Werk in Fougeres betroffen seien.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×