Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2001

16:40 Uhr

dpa-afx LEVERKUSEN. Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer hat das Geschäftsfeld Acrylfaser an die Dralon GmbH verkauft. Über die Höhe des Kaufpreises wollte ein Bayer-Sprecher am Mittwoch in Leverkusen keine Angaben machen. Die in Neuss ansässige Dralon werde von den Eigentümern der italienischen Fraver-Gruppe kontrolliert.

Der Verkauf beinhalte nach Angaben des Leverkusener Konzerns die Acrylfaser-Produktion im Bayer-Werk Dormagen und die restlichen Bayer-Anteile an der Gesellschaft Faserwerke Lingen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×