Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.03.2003

21:15 Uhr

Keine Ertragsprognose

Indus muss nicht zurückrudern

Die Beteiligungsgesellschaft Indus Holding AG hat 2002 einen Überschuss auf Vorjahresniveau erwirtschaftet.

Reuters BERGISCH GLADBACH. Der Jahresüberschuss liege bei 56,5 Mill. ? nach 56,2 Mill. ? 2001, teilte die im SDax gelistete Gesellschaft am Montagabend mit. Der Umsatz der Gruppe sei nach vorläufigen Berechnungen um 15 % auf 679 Mill. ? gestiegen. Hierin seien im vergangenen Jahr getätigte Zukäufe enthalten. Umsatzzuwächse seien besonders in den Segmenten Konsum und Auto erzielt worden. Die Beteiligungserträge seien um 13 % auf 83,4 Mill. ? gestiegen. Die Dividende werde voraussichtlich nicht unter dem Vorjahresniveau von 1,15 ? liegen.

Eine Ertragsprognose für 2003 lasse sich auf Grund der schwierigen Konjunkturlage sowie des politischen Umfelds derzeit nicht abgeben, hieß es vom Unternehmen. Indus setzt auf den Erwerb mittelständischer Nischenanbieter aus den Branchen Automobil, Konsumgüter, Maschinenbau und Bauindustrie.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×