Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.03.2003

13:03 Uhr

Keine Front im Norden der Hauptstadt

Truppen wollen wohl heute Stellungen vor Bagdad beziehen

Auf ihrem Marsch nach Bagdad wollen die von den USA geführten Bodentruppen britischen Verteidigungskreisen zufolge noch im Laufe des Dienstags erste Stellungen außerhalb der irakischen Hauptstadt beziehen.

Reuters LONDON. In einem nächsten Schritt würden die Stellungen dann gefestigt, hieß es am Dienstag in den Kreisen. Die Truppen sind etwa hundert Kilometer südlich von Bagdad auf erste irakische Eliteeinheiten getroffen.

Es gebe keine Pläne, die Luftangriffe auf Irak zu einem regelrechten Bombenteppich auszuweiten, hieß es in den Kreisen weiter. Da es im Norden der Stadt keine Front gebe, sei mit verstärkter Gegenwehr der irakischen Kräfte im Süden zu rechnen. Truppenstationierungen an der Grenze Iraks zu Iran seien eine Vorsichtsmaßnahme, hieß es weiter. Man rechne nicht mit einer Bedrohung.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×