Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2002

16:58 Uhr

Keine Restrukturierungskosten in der Netzwert-Sparte

Siemens sieht Marktwachstum bei Handys

Siemens-Chef Heinrich von Pierer rechnet im laufenden Kalenderjahr 2002 mit einem Wachstum des weltweiten Handymarktes um bis zu zehn Prozent.

Reuters MÜNCHEN. "Wir erwarten ein Marktwachstum von bis zu zehn Prozent von rund 400 Millionen (verkaufter Handys) im letzten Jahr", sagte von Pierer am Mittwoch in einer Analystenkonferenz. Siemens strebe im Geschäftsjahr 2001/2002 (zum 30. September) den Verkauf von mindestens 28 Millionen Mobiltelefonen an. Der Konzern sieht eine Gewinnschwelle für sein Handygeschäft bei 28 Millionen bis 30 Millionen verkaufter Handys im Jahr.

Finanzvorstand Heinz-Joachim Neubürger sagte zudem, er erwarte in den Siemens-Geschäftsbereichen außer in der Netzwerk-Sparte keine größeren Restrukturierungskosten mehr.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×