Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.02.2002

11:57 Uhr

Keine Überlebenden

US-Armeehubschrauber explodiert

Beim Absturz eines US-Armeehubschraubers auf den Philippinen sind offenbar alle zehn Insassen ums Leben gekommen.

afp CEBU. Es seien die Leichen von drei US-Soldaten aus den zentralphilippinischen Gewässern geborgen worden, sagte der US-General Donald Wurster am Freitag in Zamboanga. Überlebende seien keine gefunden worden. Er widersprach damit philippinischen Angaben, nach denen mindestens zwei Soldaten das Unglück überlebten.

Der Helikopter vom Typ MH-47 Chinook war nach philippinischen Armeeangaben am frühen Morgen (Ortszeit) vor der südlichen Spitze der Insel Negros in der Luft explodiert und ins Meer gestürzt. Die Absturzursache war weiter unklar.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×