Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2002

17:55 Uhr

Klöckner-Manager im WCM-Vorstand

WCM-Vorstand Schweickert geht

Der Finanzchef des Beteiligungs- und Grundbesitzunternehmens scheidet nach der Hauptversammlung im Juni aus dem Führungsgremium aus. Er soll in den Aufsichtsrat aufrücken.

dpa FRANKFURT/MAIN. Der Finanzvorstand der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG, Karl-Ernst Schweikert, scheidet nach der Hauptversammlung im Juni aus dem WCM-Vorstand aus. Das teilte die Immobiliengruppe am Dienstag nach einer Aufsichtsratssitzung in Frankfurt mit. Auf Wunsch des Aufsichtsrats und der Familie Ehlerding, der Großaktionärin von WCM, wird Schweikert bei der Hauptversammlung für einen Sitz im Aufsichtsrat vorgeschlagen.

Das Finanzressort übernimmt Franz-Josef Seipelt, Vorstandsmitglied der WCM-Tochter Klöckner-Werke. Auch den Klöckner-Vorstand Sigurd Luberichs berief der Aufsichtsrat in die Führungsriege der Immobiliengruppe. Er führt künftig die Personal- und Rechtsabteilung. In welcher Funktion Seipelt und Luberichs künftig die Klöckner-Werke betreuen, wird Thema einer Sitzung des Aufsichtsrats am 18. Januar sein.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×