Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Moritz Koch ist USA-Korrespondent.

Moritz Koch

  • Handelsblatt
  • USA - Korrespondent

Moritz Koch, geboren 1978, hat an der Universität Hamburg und der Johns Hopkins University Politik und Wirtschaft studiert. Während seines Studiums schrieb er als freier Mitarbeiter für den Stern und arbeitete für die Denkfabrik Center for Strategic and International Studies in Washington. Nach dem Volontariat und einem Jahr als Wirtschaftsredakteur bei der Süddeutschen Zeitung ging er im September 2008 als Korrespondent nach New York - gerade noch rechtzeitig, um die Pleite der Investmentbank Lehman Brothers und die Eskalation der Finanzkrise mitzuerleben.

Weitere Artikel dieses Autors

Nach der SPD-Wahlniederlage: Wo ist Sigmar Gabriel?

Nach der SPD-Wahlniederlage

Wo ist Sigmar Gabriel?

Noch in der vergangenen Woche hatte Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel sich in den Wahlkampf eingemischt. Jetzt ist er verschwunden. Bei vielen Genossen ist er damit unten durch.

von Moritz Koch, Klaus Stratmann

Donald Trumps Steuerpläne: Die fast unmögliche Reform

Donald Trumps Steuerpläne

Premium Die fast unmögliche Reform

Steuersenkungen sind eines der wichtigsten Projekte von Donald Trump. Der US-Präsident braucht dringend einen Erfolg. Doch ob er sie durchsetzen kann, ist alles andere als sicher. Der Widerstand ist groß.

von Moritz Koch

BBC-Moderatorin Katty Kay: „Ein trügerisches Gefühl der Sicherheit“

BBC-Moderatorin Katty Kay

„Ein trügerisches Gefühl der Sicherheit“

Katty Kay, US-Anchor der BBC, zählt zu den profiliertesten Journalistinnen Großbritanniens. Mit dem Handelsblatt spricht sie über Trump, den Brexit, die Krise der angelsächsischen Welt und den deutschen Wahlkampf.

von Moritz Koch

Obama-Chefökonom Jason Furman: „Trump will Verrücktes tun“

Obama-Chefökonom Jason Furman

Premium „Trump will Verrücktes tun“

Unter Barack Obama war Jason Furman Chefökonom des Weißen Hauses. Die Politik von Donald Trump könne auf einen Wirtschaftskrieg hinauslaufen, warnt er. In dieser Situation sei deutsche Führung gefragt.

von Moritz Koch

Gabriel bei der Uno: „Am Ende gibt es nur Verlierer“

Gabriel bei der Uno

„Am Ende gibt es nur Verlierer“

Bei der Uno-Vollversammlung in New York bangt der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel nicht nur um die Stabilität der Welt, sondern auch um das Wahlergebnis der SPD – und seine eigene Zukunft.

von Moritz Koch

Sigmar Gabriel im Wahlkampf: Der Solist

Sigmar Gabriel im Wahlkampf

Premium Der Solist

Sigmar Gabriel mischt den Wahlkampf auf. Seine Alleingänge verstören Diplomaten und so manchen in der SPD. Der Außenminister ist der größte Trumpf seiner Partei – und gleichzeitig ihr größtes Personalproblem.

von Moritz Koch, Klaus Stratmann

Globalisierung: Steinmeier fordert mehr politisches Engagement der Wirtschaft

Globalisierung

Steinmeier fordert mehr politisches Engagement der Wirtschaft

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zur Eröffnung der weltgrößten Messe für Werkzeugmaschinen, der EMO in Hannover, den offenen Handel verteidigt – und nimmt die deutsche Wirtschaft in die Pflicht.

von Moritz Koch

Deutschland Dinner mit Gabriel: Kampfansage an Donald Trump

Deutschland Dinner mit Gabriel

Kampfansage an Donald Trump

Klare Worte von Außenminister Gabriel beim Handelsblatt Deutschland Dinner in Berlin: Mit der SPD sei eine Erhöhung des Verteidigungsetats auf die von den USA geforderten zwei Prozent der Wirtschaftsleistung nicht zu...

von Moritz Koch

Konflikt mit Nordkorea: Deutschland als Friedensstifter

Konflikt mit Nordkorea

Premium Deutschland als Friedensstifter

Diplomatie oder Militärschlag? Im Umgang mit Nordkorea sind Merkel und Trump ganz unterschiedlicher Meinung. SWP-Direktor Perthes sieht Berlin in der Vermittlerrolle für eine friedliche Lösung des Nuklearkonflikts.

von Moritz Koch, Torsten Riecke

Konfliktforscherin Amrita Narlikar: „Nordkorea lässt China schlecht aussehen“

Konfliktforscherin Amrita Narlikar

Premium „Nordkorea lässt China schlecht aussehen“

Mit Atomtests und Verstößen gegen internationales Recht blamiert Nordkorea seine einstige Schutzmacht China. Staatspräsident Xi sollte über Sanktionen nachdenken, sagt Konfliktforscherin Amrita Narlikar im Interview.

von Moritz Koch

Kommentar zu Trump in Texas: Showtime im Katastrophengebiet

Kommentar zu Trump in Texas

Premium Showtime im Katastrophengebiet

Donald Trump inszeniert sich bei der Flutkatastrophe in Texas als Krisenmanager, doch im Grunde will er nur von seiner falschen Umweltpolitik ablenken. Dauerhaft wird er der Kontroverse nicht entkommen. Ein Kommentar.

von Moritz Koch

Hurrikan Harvey: Texanische Sintflut ist Trumps Chance

Hurrikan Harvey

Premium Texanische Sintflut ist Trumps Chance

Die anhaltenden Regenfälle in Texas sind ein Jahrhundertdesaster für den Süden der USA, für Präsident Donald Trump bietet sie eine Chance. Nach vielen politischen Niederlagen kann er sich nun als Krisenmanager beweisen.

von Thomas Jahn, Katharina Kort, Moritz Koch

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier: Der Lautlose

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Premium Der Lautlose

Die Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten war für die SPD in Coup. Sie sollte einen Machtwechsel in Berlin vorzeichnen. Doch der Plan geht nicht auf, denn der Präsident spielt nicht mit.

von Moritz Koch

Steinmeier im Baltikum: Auf Selbstfindungsreise

Steinmeier im Baltikum

Auf Selbstfindungsreise

Als Bundespräsident sucht Frank-Walter Steinmeier noch nach einem Thema, das seine Amtszeit prägen könnte. Im Baltikum versucht er es mit einer klaren Haltung gegen Moskau.

von Moritz Koch

Trump unter Druck: Mission Neustart

Trump unter Druck

Premium Mission Neustart

Nach sieben Monaten steht Donald Trump vor dem Scherbenhaufen seiner Politik. Die letzte Hoffnung ruht nun auf dem Establishment, das er einst so heftig bekämpft hat – und auf einem neuen Ansatz in Afghanistan.

von Torsten Riecke, Moritz Koch

Kommentar zur Charlottesville-Krise: Amerikas Zerreißprobe

Kommentar zur Charlottesville-Krise

Premium Amerikas Zerreißprobe

Trump zerrt an den Nahtstellen seiner Nation. Von der Charlottesville-Krise wird er sich nicht mehr erholen, jeder Funken Autorität ist verflogen. Der Präsident ist moralisch bankrott. Ein Kommentar.

von Moritz Koch

Republikaner versus Trump: „Ein großartiger Tag für Rassisten“

Republikaner versus Trump

Premium „Ein großartiger Tag für Rassisten“

Die Versuche, den US-Präsident zu bändigen, sind gescheitert. Die Republikaner stehen vor einem Dilemma: Viele halten nichts von Trump, fürchten jedoch den Zorn seiner Anhänger. Und die kommen auch vom rechten Rand.

von Moritz Koch, Torsten Riecke

Trump will Handelsabkommen neu verhandeln: Nafta wird zur Nagelprobe

Trump will Handelsabkommen neu verhandeln

Premium Nafta wird zur Nagelprobe

US-Präsident Donald Trump will das Nordamerikanische Freihandelsabkommen Nafta neu aushandeln. Mexiko und Kanada halten dagegen. Sollten sie den Kürzeren ziehen, würden vor allem deutsche Unternehmen leiden.

von Gerd Braune, Klaus Ehringfeld, Moritz Koch, Torsten Riecke

Stille Entkernung: Wie Donald Trump die US-Bürokratie aushöhlt

Stille Entkernung

Premium Wie Donald Trump die US-Bürokratie aushöhlt

Während der Präsident die Aufmerksamkeit der Medien monopolisiert und die US-Politik in eine Seifenoper verwandelt, krempeln Lobbyisten und Konservative die Bundesverwaltung um. Leise, effizient und ohne große Gegenwehr.

von Moritz Koch

Terror in Charlottesville: Kultivierter Hass

Terror in Charlottesville

Premium Kultivierter Hass

Nach den gewalttätigen Ausschreitungen im US-Bundesstaat Virginia weigert US-Präsident Donald Trump sich bewusst, Rechtsextremisten zu verurteilen. Er weiß, dass er sie noch braucht. Ein Kommentar.

von Moritz Koch

Nordkorea: Konfus und kriegerisch

Nordkorea

Premium Konfus und kriegerisch

Die Drohungen zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Staatsführer Kim Jong Un offenbaren das Chaos in der amerikanischen Außenpolitik. Die Spannungen drücken die Börsenkurse. Nun sind auch die Anleger nervös.

von Moritz Koch, Georgios Kokologiannis

Nordkorea vs USA: Spiel mit Zorn und Feuer

Nordkorea vs USA

Premium Spiel mit Zorn und Feuer

Donald Trump droht Nordkorea mit einem nuklearen Erstschlag. Doch seine Glaubwürdigkeit hat er mit banalen Lügen selbst zerstört. Selbst Regierungsmitglieder halten ihren Präsidenten nur für eingeschränkt...

von Moritz Koch, Martin Kölling

US-Sanktionen gegen Russland: Europa – zwischen den Fronten

US-Sanktionen gegen Russland

Premium Europa – zwischen den Fronten

Europa droht in einen möglichen Handelskrieg zwischen Washington und Moskau hineingezogen zu werden. Die neuen US-Sanktionen gegen Russland treffen auch europäische Firmen. Bundesregierung und Wirtschaft wollen sich...

von Till Hoppe, Moritz Koch, Torsten Riecke, Klaus Stratmann

Chaostage in Washington: Das Machtbeben im Weißen Haus

Chaostage in Washington

Premium Das Machtbeben im Weißen Haus

Die Tumulte der vergangenen Woche haben in der US-Politik Spuren hinterlassen. Die Unterstützung für Donald Trump bröckelt – auch im eigenen Lager. Ein Neuanfang scheint unausweichlich zu sein.

von Moritz Koch

US-Sanktionen gegen Russland: Bumerang für Trump und die USA

US-Sanktionen gegen Russland

Premium Bumerang für Trump und die USA

Der US-Kongress hat Trump neue Sanktionen gegen Russland aufgezwungen. Die Reaktion aus Moskau ließ nicht lange auf sich warten. Das russisch-amerikanische Verhältnis wird zunehmend vergiftet – und besorgt die EU.

Philosoph und VW-Aktionär Julian Nida-Rümelin: „Das ist an Zynismus nicht zu überbieten“

Philosoph und VW-Aktionär Julian Nida-Rümelin

Premium „Das ist an Zynismus nicht zu überbieten“

Julian Nida-Rümelin ist Ex-Minister, Philosoph – und VW-Aktionär. Im Interview erklärt er, wie die Autobranche in den Ethik-GAU rutschte, warum er ihr beim Reinigungsbad helfen möchte und was ein gutes Kartell ist.

von Moritz Koch, Christian Rickens

US-Regierung: Der Wahnwitz regiert

US-Regierung

Der Wahnwitz regiert

Trumps neuer Kommunikationschef rastet aus, beleidigt einen Präsidenten-Mitarbeiter nach dem anderen, und die republikanische Gesundheitsreform scheitert: In der Hauptstadt des mächtigen Landes ist alles möglich.

von Moritz Koch

US-Sanktionen gegen Russland treffen EU: Europa zwischen den Fronten

US-Sanktionen gegen Russland treffen EU

Premium Europa zwischen den Fronten

Der US-Kongress steht kurz davor, neue Sanktion gegen Russland zu beschließen, gegen den Willen Trumps. Die Maßnahmen würden auch die europäische Wirtschaft treffen – und zwar an ihrer wohl empfindlichsten Stelle.

von Ruth Berschens, Klaus Stratmann, Moritz Koch

Kommentar zur US-Außenpolitik: Washingtons neue Machtfrage

Kommentar zur US-Außenpolitik

Premium Washingtons neue Machtfrage

Wer hat in Amerika das Sagen? Selbst auf die einfachsten Fragen gibt es unter Präsident Trump keine klaren Antworten. Jetzt macht ihm der US-Kongress die Außenpolitik streitig. Ein Kommentar.

von Moritz Koch

Mögliche US-Sanktionen bedrohen Europa: Attacke aus den USA

Mögliche US-Sanktionen bedrohen Europa

Premium Attacke aus den USA

Amerika will Europa von russischen Gas- und Öllieferungen abschneiden. Die geplanten Aktionen hätten massive Auswirkungen auf die Energieversorgung und die Wirtschaft in Deutschland. Die Bundesregierung ist alarmiert.

von Moritz Koch, Klaus Stratmann

Trump stärkt den Euro: Die Umkehr der Kräfte

Trump stärkt den Euro

Premium Die Umkehr der Kräfte

Die Erwartungen an den US-Präsidenten waren gewaltig. Doch mit dem Flop der Gesundheitsreform verlieren viele Investoren den Glauben an seine Wirtschaftspläne. Die Folge: Der Dollar verliert an Wert, der Euro-Kurs...

von Andrea Cünnen, Moritz Koch, Matthias Streit, Susanne Schier

Donald Trump Jr. und die Russland-Affäre: Die Sünden des Erstgeborenen

Donald Trump Jr. und die Russland-Affäre

Premium Die Sünden des Erstgeborenen

Donald Trump Jr. wollte seinem Vater im US-Präsidentschaftswahlkampf helfen – doch er hat ihn damit in arge Schwierigkeiten gebracht. Nun kommt ein alter Spitzname für den Erstgeborenen des Clans zurück in Mode: Fredo.

von Moritz Koch

Trump und die Russland-Affäre: Einstürzende Lügengebäude

Trump und die Russland-Affäre

Premium Einstürzende Lügengebäude

Trumps Gehilfen in der Russland-Affäre könnten schon bald auf der Anklagebank landen. Dass der US-Präsident nichts davon wusste, ist unwahrscheinlich. Für einen ist das Chaos ein großer Triumph: Putin. Ein Kommentar.

von Moritz Koch

Kreml-Kontakte der Trump-Regierung: „Das grenzt an Landesverrat“

Kreml-Kontakte der Trump-Regierung

„Das grenzt an Landesverrat“

Donald Trump jr. wusste von den Versuchen des Kreml, seinem Vater zum Wahlsieg zu verhelfen. Das belegen E-Mails mit Angeboten von belastendem Material über Hillary Clinton. Die Affäre erreicht damit eine neue Dimension.

von Moritz Koch

Trump-Sohn traf sich mit russischer Anwältin: Wahlkampfhilfe aus Moskau

Trump-Sohn traf sich mit russischer Anwältin

Premium Wahlkampfhilfe aus Moskau

Donald Trump Jr. hat zugeben, sich im Wahlkampf mit einer russischen Anwältin getroffen zu haben, die belastendes Material über Hillary Clinton anbot. Rechtsexperten sprechen von Verrat.

von Moritz Koch

Die politischen Folgen der Hamburger Krawalle: Nacht der Flammen

Die politischen Folgen der Hamburger Krawalle

Nacht der Flammen

In Hamburg haben Extremisten versucht, die Kontrolle über ein Stadtviertel zu übernehmen. Zeitweise ist ihnen das gelungen. Das ist das Ergebnis des G20-Gipfels. Und es wird die Politik noch lange beschäftigen.

von Moritz Koch

US-Präsident in Polen: Die Trump-Show

US-Präsident in Polen

Premium Die Trump-Show

Der US-Präsident inszeniert sich in Warschau als Anführer des Westens und bekennt sich zur Nato. Russland bezeichnet er als destabilisierenden Faktor – doch Trump bleibt ein schwieriger Partner, launisch und reizbar.

von Mathias Brüggmann, Jan Hildebrand, Moritz Koch, Torsten Riecke

G20-Gipfel: Merkels schwierige Mission

G20-Gipfel

Premium Merkels schwierige Mission

Die Kanzlerin muss in Hamburg kämpfen: Der traditionelle G20-Kompromiss der Staats- und Regierungschefs gilt als fast unmöglich. Vor allem Trump blockiert bei den Kernthemen.

Christine Lagarde: „Die Natur lässt kein Vakuum zu“

Christine Lagarde

Premium „Die Natur lässt kein Vakuum zu“

Die IWF-Chefin ruft Europa zum gemeinsamen Kampf gegen Fluchtursachen in Afrika auf – auch weil die USA sich von ihrer Führungsrolle verabschieden. Im Interview spricht Lagarde über die Krisen und Chancen des Kontinents.

von Moritz Koch

Harvard-Professor Nicholas Burns: „Trump begeht einen schweren Fehler“

Harvard-Professor Nicholas Burns

Premium „Trump begeht einen schweren Fehler“

Nicholas Burns zählt zu den profiliertesten US-Außenpolitikern. Der Ex-Spitzendiplomat und Harvard-Professor spricht über die irrlichternde Nahost-Politik der USA und die Krise im transatlantischen Verhältnis.

von Moritz Koch

Katar-Krise: Wüstenstaat in Not

Katar-Krise

Premium Wüstenstaat in Not

Katar droht eine lang anhaltende Krise, die auch die deutsche Wirtschaft treffen kann. Der Kampf um das reichste Land der Welt eskaliert auch wegen persönlicher Machtkämpfe, der märchenhafte Aufstieg ist vorerst beendet.

von Mathias Brüggmann, Moritz Koch, Yasmin Osman

Kommentar zu Donald Trump: Dreister als Nixon

Kommentar zu Donald Trump

Premium Dreister als Nixon

Ex-FBI-Chef James Comey belastet Donald Trump schwer. Nimmt der US-Kongress den Watergate-Skandal zum Maßstab, müsste er die Amtsenthebung des US-Präsidenten einleiten. Ein Kommentar.

von Moritz Koch

Neuer FBI-Chef Christopher Wray: Trump geht auf Nummer sicher

Neuer FBI-Chef Christopher Wray

Premium Trump geht auf Nummer sicher

Es ist eine der wichtigsten Personalentscheidungen von Donald Trump: Der renommierte Jurist Christopher Wray ist seine Wahl für den Chefposten beim FBI. Er vertrat bereits einen Vertrauten des US-Präsidenten vor Gericht.

von Moritz Koch

Kommentar zur Katar-Krise: Die USA sind Teil des Problems

Kommentar zur Katar-Krise

Premium Die USA sind Teil des Problems

Im Nahen Osten tobt ein Kampf um regionale Hegemonie. Die Vereinigten Staaten können unter Präsident Trump kein Mittler im Streit zwischen Saudi-Arabien und Katar sein. Ein Kommentar.

von Moritz Koch

Milliarden-Showdown in Athen: IWF-Chefin Lagarde bietet Schulden-Kompromiss

Milliarden-Showdown in Athen

Premium IWF-Chefin Lagarde bietet Schulden-Kompromiss

Sieben Milliarden Euro benötigt Griechenland. Das Geld muss aus dem Rettungsfonds ESM kommen, doch das Bundesfinanzministerium verhandelt hart. IWF-Chefin Christine Lagarde erhöht nun den Druck – auf Wolfgang Schäuble.

von Jan Hildebrand, Moritz Koch, Norbert Häring

IWF-Chefin Christine Lagarde: „Wir erfinden keinen neuen Ansatz à la Griechenland“

IWF-Chefin Christine Lagarde

Premium „Wir erfinden keinen neuen Ansatz à la Griechenland“

Christine Lagarde kommt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble im Streit um Griechenlands Schulden entgegen. Gleichzeitig macht sie sich weiter dafür stark, Griechenland bei den Schulden deutlich zu entlasten.

von Moritz Koch

Nach Angriffen in London: US-Präsident pocht auf Reiseeinschränkungen

Nach Angriffen in London

US-Präsident pocht auf Reiseeinschränkungen

Nur wenige Stunden nach Beginn des jüngsten Terroranschlags in London, hat US-Präsident Donald Trump dafür geworben, die von ihm vorgeschlagenen Reisebeschränkungen für Reisende aus einigen Ländern einzuführen.

von Moritz Koch

USA gegen Deutschland: Das Zerwürfnis

USA gegen Deutschland

Premium Das Zerwürfnis

Was Irak-Krieg oder NSA-Abhöraktionen nicht vermochten, hat Trump in wenigen Monaten geschafft: Die Kanzlerin distanziert sich von Amerika. Der Graben ist tief wie seit Jahrzehnten nicht – eine bedrohliche Entwicklung.

von Sven Afhüppe, Moritz Koch, Jens Münchrath, Torsten Riecke, Thomas Sigmund

Kampf ums Klima: Abschied von Paris

Kampf ums Klima

Premium Abschied von Paris

Steigt Trump aus dem Pariser Abkommen aus? Dann könnte China zu Europas wichtigstem Verbündeten werden. Doch in Wirtschaftsfragen bleibt Peking hart. Zum Besuch von Premier Li in Berlin und Brüssel machen Firmen Druck.

US-Reaktionen auf Trumps Reise: Szenen der Entfremdung

US-Reaktionen auf Trumps Reise

Premium Szenen der Entfremdung

Unter Trump wenden sich die USA von ihren Alliierten ab. Das ist nach der ersten Auslandsreise klar geworden. Auch in den USA wächst die Erkenntnis, dass Trump seine Premiere auf der Weltbühne verpatzt hat.

von Moritz Koch

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×