Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Moritz Koch ist USA-Korrespondent.

Moritz Koch

  • Handelsblatt
  • Korrespondent

Moritz Koch, geboren 1978, hat an der Universität Hamburg und der Johns Hopkins University Politik und Wirtschaft studiert. Während seines Studiums schrieb er als freier Mitarbeiter für den Stern und arbeitete für die Denkfabrik Center for Strategic and International Studies in Washington. Nach dem Volontariat und einem Jahr als Wirtschaftsredakteur bei der Süddeutschen Zeitung ging er im September 2008 als Korrespondent nach New York - gerade noch rechtzeitig, um die Pleite der Investmentbank Lehman Brothers und die Eskalation der Finanzkrise mitzuerleben. Seit Sommer 2017 berichtet er aus Berlin.

Weitere Artikel dieses Autors

Kommentar zum Syrien-Konflikt: Im Mahlwerk der Machtpolitik

Kommentar zum Syrien-Konflikt

Premium Im Mahlwerk der Machtpolitik

Je länger der Krieg in Syrien dauert, desto deutlicher wird, dass Europäer und Amerikaner unterschiedliche Ziele verfolgen. Während die EU den Wiederaufbau vorantreibt, ist für die USA ein instabiles Land von Vorteil.

von Moritz Koch

Parteitag für Verhandlungen mit Union: SPD stimmt für Weiter so

Parteitag für Verhandlungen mit Union

Premium SPD stimmt für Weiter so

Der SPD-Sonderparteitag gibt Martin Schulz ein Mandat für Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU. Doch die Genossen hadern. Der Weg zu einer Großen Koalition ist noch weit.

von Martin Greive, Moritz Koch, Klaus Stratmann

Sigmar Gabriel : EU-Integration soll GroKo-Projekt werden

Sigmar Gabriel

EU-Integration soll GroKo-Projekt werden

Sigmar Gabriel will die europäische Integration voranbringen. Außenpolitisch solle Europa kein „kleiner Fisch im Becken voller Haie“ sein, sagte der Bundesaußenminister dem Handelsblatt. Kritik übt er an der US-Politik.

von Moritz Koch

Ein Jahr „America First“: Transatlantische Entfremdung

Ein Jahr „America First“

Premium Transatlantische Entfremdung

Seit einem Jahr übt sich die Bundesregierung im Umgang mit Donald Trump – Erfolge gibt es kaum, obwohl man sich auf Arbeitsebene um Kooperation bemüht. Mit Spannung wird sein Auftritt in Davos erwartet.

von Moritz Koch, Torsten Riecke

Österreichs Kanzler Kurz bei Merkel: Europas neue Konfliktlinien

Österreichs Kanzler Kurz bei Merkel

Premium Europas neue Konfliktlinien

Österreichs junger Kanzler will in Europa zwischen West und Ost vermitteln. Doch die Fliehkräfte auf dem Kontinent nehmen zu. Österreich strebt unter seiner neuen Regierung nach rechts, wo Polen und Ungarn schon sind.

von Till Hoppe, Moritz Koch, Dietmar Neuerer

Transatlantische Beziehungen: Datengier der USA alarmiert Berlin

Transatlantische Beziehungen

Premium Datengier der USA alarmiert Berlin

Die US-Regierung strebt nach einem globalen Zugriffsrecht auf digitale Daten. Die deutsche Wirtschaft hat bereits in Washington interveniert. Nach langem Schweigen regt sich nun auch in der Bundesregierung Widerstand.

von Moritz Koch, Dietmar Neuerer

Europapolitik der GroKo: Aufbruch ins Unkonkrete

Europapolitik der GroKo

Aufbruch ins Unkonkrete

Union und SPD versprechen ein gerechteres, stabileres und wettbewerbsfähigeres Europa. Doch im Plan der GroKo-Parteien bleiben zentrale Fragen einer Reform der EU unbeantwortet. Eine Analyse.

von Moritz Koch

Gabriel will Atom-Deal mit Iran retten: „Dürfen uns nicht unterwerfen lassen unter amerikanische Regeln“

Gabriel will Atom-Deal mit Iran retten

„Dürfen uns nicht unterwerfen lassen unter amerikanische Regeln“

Am Freitag entscheidet Trump über das Schicksal des Atomabkommens mit Iran. Die deutsche Wirtschaft ist in Alarmbereitschaft. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel will die Vereinbarung retten – und findet scharfe Worte.

von Mathias Brüggmann, Moritz Koch

Prozess gegen Microsoft: Wirtschaft wehrt sich gegen Datengier der USA

Prozess gegen Microsoft

Premium Wirtschaft wehrt sich gegen Datengier der USA

BDI und DIHK – die Vertreter der deutschen Wirtschaft – wenden sich an das oberste US-Gericht, um den europäischen Datenschutz zu bewahren. Ein Verfahren gegen Microsoft könnte die Behörden mit großer Macht ausstatten.

von Moritz Koch

Frank-Walter Steinmeier in Afrika: Der deutsche Wunderheiler

Frank-Walter Steinmeier in Afrika

Premium Der deutsche Wunderheiler

Frank-Walter Steinmeier ist ein Mann der Stunde. Auf seiner Afrikareise nach Ghana und Gambia erfährt er, dass nicht nur die Deutschen auf seine Künste als Koalitionsvermittler setzen.

von Moritz Koch

Kommentar zur Afrika-Konferenz: Gefährlicher Pessimismus

Kommentar zur Afrika-Konferenz

Premium Gefährlicher Pessimismus

Unter dem Eindruck der Migrationskrise verfinstert sich der Blick nach Süden. Die Darstellung Afrikas als irreparabler Krisenkontinent droht zur selbsterfüllenden Prophezeiung zu werden. Ein Kommentar.

von Moritz Koch

USA greifen WTO an: Welthandel in Gefahr

USA greifen WTO an

Premium Welthandel in Gefahr

Politik und Wirtschaft fürchten eine weitere Schwächung der WTO durch die Amerikaner. Schon jetzt zeigt sich: Die USA lassen das etablierte Handelssystem langsam erodieren. Deutschland kann das nicht gefallen.

von Dana Heide, Till Hoppe, Moritz Koch

SPD-Ex-Parteichef Sigmar Gabriel: In Lauerstellung

SPD-Ex-Parteichef Sigmar Gabriel

Premium In Lauerstellung

Eigentlich hatte Sigmar Gabriel die Bühne frei gemacht für Martin Schulz, seinen von ihm selbst eingesetzten Nachfolger. Doch Gabriel ist immer noch da. Noch scheuen er und Schulz den offenen Konflikt.

von Moritz Koch, Klaus Stratmann

Kommentar zur deutschen Außenpolitik: Die Stunde Europas

Kommentar zur deutschen Außenpolitik

Premium Die Stunde Europas

Eine neue Große Koalition bringt Deutschland nur voran, wenn sie mit einem Projekt verbunden wird. Glücklicherweise gibt es eins: Union und SPD könnten die historische Chance zur Reform der EU nutzen. Ein Kommentar.

von Moritz Koch

Saudi-Arabien im Wandel: Stolpersteine für den Prinzen

Saudi-Arabien im Wandel

Premium Stolpersteine für den Prinzen

Kronprinz Mohammed bin Salman verordnet Saudi-Arabien einen radikalen Wandel und gründet eine Antiterrorallianz. Doch die rasante Transformation des einst erzkonservativen Landes schürt auch Ängste in der Region.

von Moritz Koch, Mathias Brüggmann

Naher Osten: Die Gewinner und Verlierer des Syrien-Kriegs

Naher Osten

Premium Die Gewinner und Verlierer des Syrien-Kriegs

Der Krieg in Syrien hat Hunderttausende Opfer gefordert. Zur bitteren Wahrheit gehört, dass sich die Zerstörung des Landes für einige der Protagonisten gelohnt hat. Die Machtbalance in der Region hat sich verschoben.

von Ozan Demircan, Moritz Koch, Mathias Brüggmann, André Ballin

Hilfe für Syrien und den Irak : Im Trümmerfeld des Kalifats

Hilfe für Syrien und den Irak

Premium Im Trümmerfeld des Kalifats

Die Terrormiliz IS ist militärisch besiegt. Deutschland stockt die Hilfen für den Wiederaufbau im Irak auf. Doch für langfristige Stabilität in der Region braucht es mehr.

von Ozan Demircan, Moritz Koch, Frank Specht

Eklat mit Saudi-Arabien: Diplomatische Verirrungen

Eklat mit Saudi-Arabien

Premium Diplomatische Verirrungen

Außenminister Sigmar Gabriel hat mit seiner polternden Kritik an der saudischen Außenpolitik für große Verärgerung im eigenen Ministerium gesorgt. Das Auswärtige Amt bemüht sich um Schadensbegrenzung.

von Mathias Brüggmann, Moritz Koch

Sorge im Außenministerium: Keiner will uns haben

Sorge im Außenministerium

Premium Keiner will uns haben

Im Außenministerium wächst die Sorge, dass die Diplomatie in der künftigen Regierung – so sie denn kommt – an Einfluss verliert. Denn weder Grüne noch FDP streben bisher das Amt des Außenministers an.

von Moritz Koch

Syrienkonflikt: Deutschland hilft beim Aufräumen in Rakka

Syrienkonflikt

Premium Deutschland hilft beim Aufräumen in Rakka

Die Bundesregierung beteiligt sich an der Minenräumung in der syrischen Trümmerstadt Rakka, die bis vor kurzem vom IS kontrolliert wurde. Die USA dringen auf zusätzliches Engagement. Doch Berlin zögert.

von Moritz Koch

BND-Chef warnt vor „russischen Ambitionen“: Weckruf aus Pullach

BND-Chef warnt vor „russischen Ambitionen“

Premium Weckruf aus Pullach

BND-Chef Bruno Kahl sieht in Russlands geopolitischen Ambitionen eine „potenzielle Gefahr“ für den Westen – und stößt inmitten der Koalitionsgespräche eine Debatte über den Umgang mit dem Kreml an.

von Moritz Koch

Trump und die neue Weltordnung: Der betörte Präsident

Trump und die neue Weltordnung

Premium Der betörte Präsident

Donald Trump zeigt sich auf seiner Asienreise unterwürfig gegenüber Autokraten. Die Macht der USA schwindet, die der Chinesen wächst. Und Europa schaut dem Untergang der multilateralen Ordnung hilflos zu.

von Moritz Koch, Jens Münchrath, Torsten Riecke

US-Präsident Trump in China: Machtspiele der Supermächte

US-Präsident Trump in China

Premium Machtspiele der Supermächte

Chinas Präsident Xi Jinping empfängt Donald Trump mit allen Ehren und gönnt ihm kleine Erfolge. In wirklich wichtigen Fragen aber bleibt er hart und nutzt geschickt eine strategische Schwäche des US-Präsidenten.

von Sha Hua, Moritz Koch, Martin Kölling

Donald Trumps großer Bluff: Seine Wähler leiden – und bleiben ihm treu

Donald Trumps großer Bluff

Premium Seine Wähler leiden – und bleiben ihm treu

Sie haben Donald Trump exakt vor einem Jahr zu ihrem Präsidenten gewählt. Gebracht hat es den enttäuschten Bürgern im Rostgürtel der USA wenig. Die meisten Früchte der boomenden Wirtschaft ernten weiterhin die Reichen.

von Moritz Koch, Torsten Riecke

Kommentar zur US-Steuerreform: Republikanische Steuermärchen

Kommentar zur US-Steuerreform

Premium Republikanische Steuermärchen

Trumps Reformkonzept für das amerikanische Steuersystem beruht auf falschen Versprechen. Dabei ist fauler Voodoo-Zauber aus der Reagan-Ära das Letzte, was die USA wirtschaftlich gebrauchen können. Ein Kommentar.

von Moritz Koch

Seth Carpenter über Trump: „Wir sind sehr, sehr skeptisch“

Seth Carpenter über Trump

Premium „Wir sind sehr, sehr skeptisch“

Der US-Finanzexperte Seth Carpenter unterzieht die Reformversprechen von Donald Trump einem Realitätscheck. Der Ex-Finanzstaatssekretär unter Obama zweifelt an den Steuererleichterungen für Arbeitnehmer.

von Moritz Koch

Kommentar zu Trumps Todesstrafe-Forderung: Rechtsstaat unter Druck

Kommentar zu Trumps Todesstrafe-Forderung

Premium Rechtsstaat unter Druck

Trump fordert für den New-York-Attentäter die Todesstrafe. Der Kongress unternimmt nichts gegen diese einflussnehmenden Ratschläge. Die Herrschaft des Rechts und die Herrschaft von Trump sind kaum vereinbar. Ein...

von Moritz Koch

Kommentar zu Donald Trump: In Putins Schatten

Kommentar zu Donald Trump

Premium In Putins Schatten

Donald Trump wurde während seiner Amtszeit schon vieler Lügen überführt. Doch die Behauptung, es habe keine Geheimkontakte zwischen seinem Wahlkampfteam und Russland gegeben, hat eine andere Tragweite. Ein Kommentar.

von Moritz Koch

Trump und die Russland-Affäre: Verschwörung gegen Amerika

Trump und die Russland-Affäre

Premium Verschwörung gegen Amerika

Die Russland-Affäre bringt US-Präsident Donald Trump in Bedrängnis. Sonderermittler Robert Mueller klagt ehemalige Mitarbeiter wegen Moskau-Kontakten an. Sie könnten nun weitere Details liefern.

von Moritz Koch, Johannes Steger

Ermittlungen gegen Paul Manafort: Trump muss jetzt die Nerven bewahren

Ermittlungen gegen Paul Manafort

Trump muss jetzt die Nerven bewahren

Sonderermittler Mueller erhebt Anklage gegen den Ex-Wahlkampfmanager von Donald Trump. Dabei stehen Vergehen wie Geldwäsche und Steuerhinterziehung im Mittelpunkt. Das ist gefährlich für den Präsidenten. Ein Kommentar.

von Moritz Koch

Russland-Affäre: Ex-Wahlkampfmanager von Trump stellt sich den Behörden

Russland-Affäre

Ex-Wahlkampfmanager von Trump stellt sich den Behörden

Der Sonderermittler macht ernst: Trumps Ex-Wahlkampfmanager Paul Manafort hat sich dem FBI gestellt. Die Anklage wirft ihm Geldwäsche und Steuerhinterziehung vor. Verbindungen zur Russland-Affäre gibt es zunächst nicht.

Trumps Russland-Affäre: Sonderermittler Mueller geht in die Offensive

Trumps Russland-Affäre

Sonderermittler Mueller geht in die Offensive

In der Russland-Affäre von Donald Trump hat Sonderermittler Robert Mueller nun die ersten Anklagen erhoben. Schon am Montag könnte es wohl Festnahmen geben. Im Weißen Haus liegen die Nerven blank.

von Moritz Koch

Kommentar zur Kritik an US-Präsident Trump: Aufrecht und machtlos

Kommentar zur Kritik an US-Präsident Trump

Premium Aufrecht und machtlos

Der Trumpismus kann sich weiter ausbreiten, denn der Widerstand der Republikaner ist wirkungslos. Der US-Präsident beherrscht seine Partei. Ihr Wille ist gebrochen. Ein Kommentar.

von Moritz Koch

Transatlantische Beziehungen: Fremder Freund Amerika

Transatlantische Beziehungen

Premium Fremder Freund Amerika

Zum Ende seiner Amtszeit als Außenminister hat Sigmar Gabriel eine Debatte über eine Strategie zum Umgang mit den USA angestoßen. Klar scheint vor allem eins: In den USA ist fast nichts mehr so wie vor der Ära Trump.

von Moritz Koch

Terminator Trump: SOS – Deutschlands Exportmodell in Gefahr

Terminator Trump

Premium SOS – Deutschlands Exportmodell in Gefahr

Donald Trump lässt seinen Worten jetzt Taten folgen: Gezielt zerstört er mit seinen Attacken auf das Freihandelsabkommen Nafta und Iran die liberale Weltwirtschaftsordnung. Das trifft vor allem die deutsche Wirtschaft.

von Mathias Brüggmann, Moritz Koch, Jens Münchrath, Torsten Riecke

Außenminister Gabriel: „Trump vertritt die Anti-Moderne“

Außenminister Gabriel

Premium „Trump vertritt die Anti-Moderne“

Gabriel erhebt im Interview schwere Vorwürfe gegen die US-Regierung. Unter ihrer Führung würden sich „reaktionäre Ideen“ im Land verbreiten. Pläne für neue Sanktionen sieht er als „Angriff auf das deutsche Exportmodell“.

von Sven Afhüppe, Moritz Koch, Thomas Sigmund

Obamas Ex-Sicherheitsberater Antony Blinken: „Eine Krise der Glaubwürdigkeit“

Obamas Ex-Sicherheitsberater Antony Blinken

Premium „Eine Krise der Glaubwürdigkeit“

Antony Blinken, der Vizeaußenminister und Sicherheitsberater von Ex-US-Präsident Barack Obama spricht im Interview über die Iran-Politik der USA, die Zerschlagung des IS und die Kriegsgefahr im Nahen Osten.

von Moritz Koch

Nach Trump-Rede: Wirtschaft sorgt sich um Iran-Geschäft

Nach Trump-Rede

Premium Wirtschaft sorgt sich um Iran-Geschäft

Der Alleingang von Donald Trump gegen den Iran belastet das transatlantische Verhältnis schwer. Der US-Präsident droht, den Atomdeal platzen zu lassen. Das würde vor allem die deutsche Wirtschaft treffen.

Wolfgang Ischinger: „Ein schwerer Vertrauensbruch der USA“

Wolfgang Ischinger

Premium „Ein schwerer Vertrauensbruch der USA“

„Die Fehlentscheidungen, die dort getroffen werden, sind gravierend und gefährlich.“ Außenpolitik-Experte Wolfgang Ischinger spricht über Trumps Abwendung vom Atomabkommen mit Iran und die Isolation der Weltmacht USA.

von Moritz Koch, Torsten Riecke

Iran: Trump zündelt im Mittleren Osten

Iran

Premium Trump zündelt im Mittleren Osten

Der Konflikt zwischen Iran und den USA gefährdet nicht nur die Bemühungen der Wirtschaft, sondern auch den Frieden. Donald Trumps Kurs schreckt die internationale Gemeinschaft auf.

von Mathias Brüggmann, Moritz Koch, Torsten Riecke, Klaus Stratmann

Iran-Abkommen: Trump, der Dealbreaker

Iran-Abkommen

Trump, der Dealbreaker

Die US-Regierung macht den Weg für neue Sanktionen gegen den Iran frei. Der Atomkompromiss mit Teheran ist akut gefährdet. Die USA stehen nicht mehr für eine verlässliche Außenpolitik. Und Iran droht dem „großen Satan“.

von Moritz Koch, Mathias Brüggmann

Designierte US-Heimatschutzministerin Nielsen: Frau Ratzinger

Designierte US-Heimatschutzministerin Nielsen

Premium Frau Ratzinger

Präsident Donald Trump will Kirstjen Nielsen als Ministerin für Heimatschutz nominieren. Die 45-jährige Juristin ist als Vollstreckerin berüchtigt. Mitarbeiter vergleichen sie mit einem deutschen Papst.

von Moritz Koch

Türkei: Merkel dringt auf Abbruch der EU-Beitrittsgespräche

Türkei

Premium Merkel dringt auf Abbruch der EU-Beitrittsgespräche

Die Kanzlerin macht Ernst: Verärgert über die Inhaftierung deutscher Staatsbürger in der Türkei will sie in Brüssel eine Diskussion in Gang bringen und die Gespräche über einen EU-Beitritt so früh wie möglich stoppen.

von Moritz Koch, Till Hoppe

Deutschland plötzlich Sorgenkind: Schäuble muss beruhigen

Deutschland plötzlich Sorgenkind

Premium Schäuble muss beruhigen

Das relativ schwache Abschneiden von CDU und SPD und das starke Ergebnis der AfD bei der Bundestagswahl hat international viele überrascht. Die Finanzwelt fragt sich, wie es mit Deutschland nach der Schäuble-Ära...

von Martin Greive, Moritz Koch, Susanne Schier

Russland und USA: Der Kampf um die Arktis

Russland und USA

Der Kampf um die Arktis

Manche sprechen vom neuen Kalten Krieg, nur mit anderem Schauplatz: der Arktis. Der Wettlauf um die Erschließung des hohen Nordens hat längst begonnen und heizt die Rivalität zwischen den USA und Russland weiter an.

von Moritz Koch, Torsten Riecke

Kommentar zur Konjunkturentwicklung: Der unheimliche Aufschwung

Kommentar zur Konjunkturentwicklung

Premium Der unheimliche Aufschwung

Die Weltkonjunktur ist so stark wie seit der Finanzkrise nicht. Doch dem Aufschwung ist nicht zu trauen, es gibt einige handfeste Risiken. Und auf einen erneuten Absturz sind wir nicht vorbereitet. Ein Kommentar.

von Moritz Koch

Vor der Niedersachsen-Wahl: Schicksalstage für SPD-Chef Martin Schulz

Vor der Niedersachsen-Wahl

Premium Schicksalstage für SPD-Chef Martin Schulz

Ein Sieg bei der Landtagswahl in Niedersachsen ist für SPD-Chef Martin Schulz Pflicht. Sonst dürfte er als Parteivorsitzender nicht haltbar sein. Doch den Sozialdemokraten fehlen die Alternativen für das Spitzenamt.

von Heike Anger, Martin Greive, Moritz Koch, Klaus Stratmann

US-Steuerreform im Faktencheck: Trumps Mogelpackung

US-Steuerreform im Faktencheck

Premium Trumps Mogelpackung

Der US-Präsident vermarktet seine Steuerreform-Pläne in gewohnt bombastischer Manier als Arbeitsplatzbeschaffungsmaßnahme und Wohlstandsvermehrungsprogramm. Doch tatsächlich profitieren vor allem die Reichen.

von Moritz Koch

Kommentar zu Trumps Steuerreform: Washingtoner Voodootricks

Kommentar zu Trumps Steuerreform

Premium Washingtoner Voodootricks

Acht Jahre warnten die Republikaner vor den steigenden Staatsschulden in den USA. Doch nun wird Trump seine Steuerreform auf Pump finanzieren. Wo sind die Sparfüchse in Washington, wenn man sie braucht? Ein Kommentar.

von Moritz Koch

USA: Trump will Steuersenkung mit aller Macht

USA

Premium Trump will Steuersenkung mit aller Macht

US-Präsident Donald Trump braucht dringend einen politischen Erfolg. Die Steuern sollen sinken, koste es, was es wolle. Das Konzept dürfte bewirken, dass im Ausland geparkte Milliarden in die US-Wirtschaft fließen.

von Moritz Koch

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×