Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.06.2000

11:51 Uhr

Konjunkturentwicklung wird von der Ökosteuer kaum tangiert

Ökosteuer-Stopp bedeutet laut RWI Verzicht auf 500 000 neue Jobs

Das Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung spricht sich für eine weitere Anhebung der Ökosteuer aus.

ap ESSEN. Der Verzicht auf eine weitere Anhebung der Ökosteuer würde nach Einschätzung des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung die Schaffung von knapp einer halben Mill. Arbeitsplätzen in den nächsten fünf Jahren verhindern. "Diese möglichen neuen Jobs würden nicht entstehen", erklärte Institutssprecher Hans Dietrich von Löffelholz am Mittwoch in Essen. Er bestätigte damit einen entsprechenden Bericht des Wirtschaftsmagazins "Focus Money".

Nach Berechnungen des RWI könnte die Öko-Steuer zwischen 2000 und 2005 zur Schaffung von insgesamt 449 000 Jobs beitragen, weil die Einnahmen in die Rentenversicherung fließen sollen. Damit will die Regierung eine sonst notwendige Anhebung der Rentenbeiträge und die damit verbundene Steigerung der Lohnnebenkosten verhindern. Den Berechnungen zufolge könnten in diesem Jahr zunächst 6 000 neue Jobs entstehen. Die jährliche Zahl könnte nach Institutsangaben dann bis 2005 auf 125 000 neue Stellen steigen.

Das RWI sprach sich auch für eine weitere Anhebung der Ökosteuer aus. "Im Sinne einer verlässlichen Steuer- und Finanzpolitik ist es nicht sinnvoll, Gesetze, die man gestern gemacht hat, heute zurückzunehmen", sagte von Löffelholz mit Blick auf die entsprechende Forderung der CDU/CSU. type="unknownISIN" value="CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands" />

Auch die Dämpfung des konjunkturellen Aufschwungs durch die kräftig gestiegenen Ölpreise lässt sich nach Ansicht der Wirtschaftsforscher nicht durch einen Verzicht auf die Ökosteuer-Anhebung ausgleichen. "Die Konjunkturentwicklung wird von der Entwicklung der Ökosteuer kaum tangiert", sagte von Löffelholz.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×