Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2002

10:16 Uhr

Konzentration auf Europa

MIS erzielt 2001 ausgeglichenes operatives Ergebnis

Der Softwarehersteller MIS AG hat 2001 nach vorläufigen Zahlen seinen Umsatz gesteigert und ein ausgeglichenes operatives Ergebnis erzielt. Das um Einmalaufwendungen bereinigte Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Firmenwertabschreibungen (Ebita) habe sich auf 0,2 Mill. von minus 6,0 Mill. Euro im Vorjahr verbessert, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen mit.

Reuters DARMSTADT. Der Umsatz sei um 24 % auf 60,8 Mill. Euro gestiegen. Davon seien 58,6 Mill. Euro in Europa erwirtschaftet worden. 2002 erwarte der Vorstand bei verhaltenem Umsatzwachstum einen positiven Jahresüberschuss.

Für die ersten neun Monate 2001 hatte MIS einen Umsatz von 47,5 Mill. Euro und ein positives Ebita von 1,98 Mill. Euro ausgewiesen. Demnach ist nach Reuters-Berechnungen im vierten Quartal ein negatives Ebita von 1,78 Mill. Euro angefallen, nachdem bereits im Vorquartal ein Verlust von 0,25 Mill. Euro angefallen war. Im November hatte MIS dennoch bekräftigt, an seiner Prognose eines ausgeglichenen Ebita im Gesamtjahr festzuhalten.

Der Jahresfehlbetrag belaufe sich 2001 nach vorläufigen Berechnungen auf 27,6 Mill. Euro nach minus 6,6 Mill. Euro im Vorjahr, teilte MIS mit. Aus Gründen der Risikoreduzierung habe der Vorstand Wertberichtigungen unter anderem für Wertansätze und Forderungen gegenüber Gesellschaften in Übersee sowie für erforderliche Restrukturierungsmaßnahmen im In- und Ausland vorgenommen. Damit sei das Risiko heraus genommen und MIS gut aufgestellt, sagte eine Sprecherin. Das Ergebnis je Aktie bezifferte MIS mit minus 8,16 Euro nach minus 2,07 Euro und die liquiden Mittel zum Jahresende mit 12,4 Mill. Euro.

Zur Steigerung und langfristigen Absicherung der Profitabilität konzentriere sich MIS zu Beginn des Jahres 2002 auf den ertragsstarken europäischen Markt, hieß es weiter. Die Gesellschaft in Korea sei zum 31. Dezember aus dem Konsolidierungskreis herausgenommen worden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×