Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2001

12:33 Uhr

dpa LONDON. Zwei Anbieter von Dienstleistungen, mit denen das Versteigern von Kunstwerken im Internet erleichtert werden soll, haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Nach Angaben vom Montag in London kündigten icollector.com (London) und eBay Premier (San José Kalifornien) eine Kooperation an. icollector bringe die Beziehungen zu rund 300 Auktionshäusern und 650 Kunsthändlern und Galeristen in diese Zusammenarbeit ein, eBay Premier eine spezielle Technologie, die die Vermittlung von Geboten zu Auktionshäusern in Echtzeit ermögliche. Die beiden Unternehmen erklärten, mit dem Zusammengehen würden Internet-Kunstauktionen aufgewertet und erleichtert. Nach Angaben von eBay machten die Auktionshäuser, die die Internet-Technologie des Unternehmens nutzten, 20 % ihrer Umsätze mit Bietern aus dem Internet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×