Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.07.2000

14:35 Uhr

adx MÜNCHEN. Die Privatbankiers Merck Finck & Co. stufen die Aktie der EnergieKontor AG bei ihrer erstmaligen Einschätzung als "Outperformer" ein. Das Unternehmen erhalte Rückenwind durch die politische Unterstützung der europäischen Regierungen, teilte Alexander Kachler am Dienstag in München mit. So will die Europäische Kommission den Anteil erneuerbarer Energien bis zum Jahr 2010 von sechs auf zwölf Prozent erhöhen. Deshalb erwartet der Analyst Wachstumsraten von 20 bis 30 % jährlich für das Windenergieunternehmen.

Erfolgversprechend sei auch die Kooperation der britischen EnergieKontor-Tochter mit der British West Coast Energy. Der Anteil von "grüner" Energie liege in Großbritannien derzeit nahezu bei null und soll bis 2010 auf zehn Prozent steigen. Zudem sei EnergieKontor auch in anderen atrraktiven Windenergiemärkten wie Griechenland, Portugal und Spanien vertreten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×