Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2002

11:13 Uhr

Kroatien: Bislang keine Erkrankungen bekannt

Salmonellen in "Merci"-Schokolade gefunden

Kroatische Lebensmittelprüfer haben in 150 Geschäften des Landes Salmonellen in Schokolade der Marke "Merci" gefunden.

dpa ZAGREB. Es gebe aber keine Berichte über Salmonellen-Vergiftungen nach dem Genuss der Süßigkeiten des deutschen Herstellers, zitierte die Tageszeitung "Vecernji list" (Zagreb) am Freitag das kroatische Gesundheitsministerium. Die Test in Kroatien war nach einer Warnung der Storck-Gruppe aus Deutschland gestartet worden.

In Deutschland hatte die Storck-Gruppe (Merci, Berlin; Wiha, Halle/Westfalen) kurz vor Weihnachten vor dem Verzehr von bestimmten "Merci"-Schokoriegeln gewarnt. Zuvor waren in anderen Produkten der Gruppe Salmonellen nachgewiesen worden. Es wurden mehr als 300 Fälle von Erkrankungen durch den Erreger Salmonella oranienburg gemeldet. Salmonellen können Durchfall, Übelkeit und Fieber auslösen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×