Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.02.2001

18:05 Uhr

Handelsblatt

Kulicke & Soffa baut sieben Prozent der Arbeitsplätze ab

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Kulicke & Soffa stehen magere Zeiten bevor. Der Hersteller von Montagebändern für die Chipproduktion will jetzt sieben Prozent seiner Mitarbeiter abbauen.

Ungefähr 300 Angestellte werden ihren Arbeitsplatz verlieren. Das Unternehmen leidet augenblicklich unter nachlassenden Aufträgen. Erst zum Ende des laufenden Jahres erwartet Kulicke Soffa wieder ein robusteres Geschäft.



Am Mittwoch tendiert die Aktie von Kulicke & Soffa etwas schwächer. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr fast 60 Prozent an Marktwert verloren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×