Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2003

11:22 Uhr

Kunden bereits informiert

Allianz benennt Privatversicherer Vereinte um

Die Allianz hat ihre private Krankenversicherung Vereinte umbenannt. Seit Jahresbeginn firmiere sie unter dem neuen Namen "Allianz Private Krankenversicherungs-AG", teilte das Unternehmen am Freitag in München mit.

HB/dpa MÜNCHEN. "Damit findet die Integration der Vereinten Versicherungen ihren erfolgreichen Abschluss", sagte Vorstandschef Ulrich Rumm.

Die Allianz hatte die Vereinten Versicherungen 1996 übernommen und die Umbenennung im vergangenen Jahr angekündigt. Auch die Kunden seien bereits am Jahresende informiert worden, sagte eine Sprecherin.

Im Jahr 2001 erzielte die Versicherung mit rund 2,26 Millionen Kunden Beitragseinnahmen von 2,7 Mrd. ? und war damit nach eigenen Angaben die Nummer drei der privaten Krankenversicherungen in Deutschland. Für das Jahr 2002 rechnet der Krankenversicherer mit einem Beitragsplus von rund sechs Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×