Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2003

12:50 Uhr

Kundenausgaben höher als erwartet

EMC im Aufwind

Die EMC Corporation, der weltgrößte Hersteller von Speicherprodukten für Unternehmenscomputer und-Netzwerke, hat im vierten Quartal 2002 bei Umsatz und Ertrag besser abgeschnitten als erwartet. Die EMC-Aktien stiegen deshalb am Montag nachbörslich kräftig um 14,4 % auf 7,78 Dollar.

HB/dpa HOPKINTON. Das Unternehmen erwartet für das Schlussquartal 2002 einen Umsatz von 1,47 Mrd. Dollar (1,4 Mrd Euro) und unter Ausklammerung von Sonderfaktoren einen Gewinn von einem bis zwei Cent je Aktie, teilte EMC nach Börsenschluss mit. Die Analysten hatten auf dieser Basis mit einem Verlust von zwei Cent je Aktie und mit einem Quartalsumsatz von 1,28 Mrd. Dollar gerechnet.

Schließt man eine Restrukturierungs-Sonderbelastung von 160 Mill. Dollar für bereits angekündigte Entlassungen und Betriebskonsolidierungen ein, dann wird nach EMC-Angaben in dem Dreimonatsabschnitt eine Verlust von zwei bis vier Cent je Aktie anfallen.

Das in Hopkinton (Massachusetts) ansässige Unternehmen hatte in der Vorjahresvergleichszeit einen Verlust von 70,2 Mill. Dollar oder drei Cent je Aktie und einen Umsatz von 1,51 Mrd. Dollar ausgewiesen, berichtete die US-Wirtschaftsagentur "Bloomberg".

EMC-Chef Joe Tucci war angesichts der Stärke der Ergebnisse "ermutigt". Die Kundenausgaben seien höher als erwartet gewesen. Die Nachfrage nach Clariion-Speicherprodukten - sie werden von Dell Computer verkauft - war besonders stark. Es handelt sich um preiswerte Speicherprodukte, die derzeit bei den Unternehmen besonders gut ankommen.

EMC hatte in den vergangenen zwei Jahren stark unter der schwachen Nachfrage nach Informationstechnologie-Produkten sowie der immer härteren Konkurrenz von IBM und Hitachi bei Speicherprodukten gelitten. Die Aktien des einstigen Wall-Street-Lieblings sind in den vergangenen zwölf Monaten um 62 % gefallen. EMC wird seine vollständigen Quartalsergebnisse am 23. Januar vorlegen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×