Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.07.2000

17:30 Uhr

Kursgewinner sind Pharmawerte und Bankenaktien

Telekom, SAP und Karstadt drücken DAX

Durch Abschläge bei Telekom, SAP und Karstadt sind die Vortagsgewinne schon fast wieder aufgezehrt. Zudem sorgen Gewinnmitnahmen an der Wall Street für Druck

vwd FRANKFURT. Die deutschen Aktienkurse tendierten schwächer am späten Freitagnachmittag. Bis gegen 17.20 Uhr verlor der DAX 1,2 Prozent bzw 89 Punkte auf 7.391 Zähler. Damit sind die Vortagsgewinne schon fast wieder ganz aufgezehrt. Händler verwiesen zur Erklärung auf die Abschläge der Schwergewichte Telekom und SAP. Zudem sorgten Gewinnmitnahmen an der Wall Street für Druck. Die Telekom Aktie fiel um 3,7 Prozent auf 55,03 EUR. Gerade ausländische Anleger könnten sich aus dem Wert zurückziehen und in Telekommunikationsunternehmen umschichten, denen der Eintritt in den US-Markt bereits gelungen ist, hieß es. Zudem belastete der als zu hoch empfundene mögliche Kaufpreis für VoiceStream den Kurs.

Bei SAP, die um 1,5 Prozent auf 245,89 EUR nachgaben, schienen Gewinnmitnahmen einzusetzen. Größter Verlierer waren jedoch Karstadt, die sich um 4,3 Prozent auf 32,05 EUR verbilligten.

Zu den wenigen Kursgewinnern gehörten neben den Pharmawerten die Bankenaktien. HypoVereinsbank stiegen um 1,8 Prozent auf 68,99 EUR. Noch am Wochenende könnte es zu einer Einigung mit der Bank Austria zu der geplanten Fusion kommen. Außerdem werden für Montag die Halbjahreszahlen des Instituts erwartet. Auch Commerzbank werden zum Wochenanfang noch vor Börsenbeginn Eckdaten für das erste Halbjahr bekanntgeben. Analysten rechnen mit guten Zahlen. Commerzbank verbesserten sich folglich um 0,6 Prozent auf 37,75 EUR.

In der zweiten Reihe gaben Kamps 8,5 Prozent auf 30,20 EUR ab. Mehr als Gewinnmitnahmen wollten Händler in den Abschlägen jedoch nicht sehen. Zu berücksichtigen sei, dass der Wert zu Beginn der Woche nach der Akquisition von Harrys von 28,50 auf 33 EUR hochgelaufen war.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×